English
A A A

Jährliches Dokument 2007

Nach § 10 des am 1. Juli 2005 in Kraft getretenen Wertpapierprospektgesetzes (nachfolgend "WpPG") hat ein Emittent, dessen Wertpapiere zum Handel an einem organisierten Markt zugelassen sind, mindestens einmal jährlich dem Publikum ein Dokument zur Verfügung zu stellen, das alle Information enthält oder auf sie verweist, die der Emittent in den vorausgegangenen zwölf Monaten auf Grund bestimmter kapitalmarktrechtlicher Bestimmungen veröffentlicht oder dem Publikum zur Verfügung gestellt hat.Im Geschäftsjahr 2006 sowie seither nach dessen Abschluss hat die RHÖN-KLINIKUM AG folgende Informationen veröffentlicht:

Ad-hoc-Mitteilungen (§ 15 WpHG)

  • 23.04.2007 Erhöhung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln und Neueinteilung des Grundkapitals vorgesehen (Aktiensplit)
  • 18.12.2006 Erhöhung der Ergebnisprognose für 2006 aufgrund des steuerlichen Einmaleffektes nach Neufassung des § 37 Abs. 5 Körperschaftssteuergesetz

Directors' Dealings (§ 15a WpHG)

Stimmrechtsanteile an der RHÖN-KLINIKUM AG (§ 26 i.V.m. § 21 WpHG)

  • 02.05.2007 Ameriprise Financial, Inc., Minneapolis, USA
  • 19.03.2007 Julius Bär Holding AG, Zürich, Schweiz
  • 15.02.2007 Eugen Münch, Deutschland
  • 02.02.2007 Franklin Mutual Advisers, LLC, Short Hills, USA
  • 21.07.2006 Nordea 1 Sicav, Findel, Luxemburg
  • 11.04.2006 Bank of America Corporation, Charlotte, USA
  • 20.01.2006 Alecta pensionsförsäkring, ömsesidigt, Stockholm, Schweden

Jahresfinanzbericht Konzern zum 31.12.

Jahresfinanzbericht AG zum 31.12.

Zwischenberichte

Einberufung zur Ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Finanzkalender (PDF, 5 KB)

Corporate News

Bitte beachten Sie, dass die Informationen, die in diesem Jährlichen Dokument nach § 10 WpPG enthalten sind oder auf die darin verwiesen wird, nicht aktualisiert werden und deshalb veraltet sein können. Weder das jährliche Dokument noch die darin enthaltenen Informationen oder die Informationen, auf die das jährliche Dokument verweist, stellen ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb oder zum Verkauf von Wertpapieren dar.