English
A A A
Bereichsnavigation

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Liebe Patient:innen, liebe Interessierte,

seit Beginn der Corona-Pandemie informieren wir Sie hier regelmäßig über diese Erkrankung, Präventionsmaßnahmen und aktuelle Regelungen in unseren Kliniken.

Zum Schutz unserer Patient:innen, Besucher:innen und Mitarbeitenden verfügen wir über ein umfangreiches Hygienekonzept. Die Besuchsregelungen in unseren Kliniken werden immer den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst und stehen im Einklang mit lokal geltenden Bestimmungen.

Beachten Sie bitte die aktuellen Regelungen in unseren Kliniken! 
 

Alltag in Zeiten von Corona


Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit steigt das Risiko, sich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 anzustecken. Auch geimpfte und genesene Personen können sich (erneut) infizieren. Damit Sie möglichst gesund bleiben und im Falle einer Erkrankung andere nicht anstecken:
 

  • Achten Sie auf einen umfassenden Impfschutz: Die Corona-Schutzimpfung kann vor schweren Krankheitsverläufen von COVID-19 schützen und möglicherweise auch das Risiko für Long COVID senken.
    Denken Sie auch an die empfohlenen Auffrischimpfungen.
     
  • Halten Sie weiterhin die AHA+L+A-Formel ein: Abstand halten, Hygiene beachten, in bestimmten Situationen im Alltag Maske tragen, regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen.
     
  • Bleiben Sie bei Krankheitszeichen zu Hause, meiden Sie Kontakte und holen Sie bei Bedarf frühzeitig ärztlichen Rat ein.

 


RHÖN-Gesundheitsblog

Weaning-Zentrum – Wo Kranke wieder Atmen lernen

Dr. Michael Weber, Chefarzt der Klinik für Pneumologie an der Zentralklinik Bad Berka

„Weaning kommt aus dem Englischen und lässt sich mit Abstillen übersetzen. Es geht darum, die Patienten von der Beatmungsmaschine zu entwöhnen“

https://www.rhoen-gesundheitsblog.de/weaning-zentrum-bad-berka/
Neuro-Covid – Wenn das Coronavirus ins Nervensystem gelangt

Privatdozent Dr. Andreas Hartmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie des Klinikum Frankfurt (Oder)

„Prinzipiell besteht die Möglichkeit, dass das Nervensystem von Covid-19 beeinträchtigt wird." 

https://www.rhoen-gesundheitsblog.de/neuro-covid-coronavirus/
E-Mental-Health-Angebote in Zeiten von Corona – Worauf Jugendliche achten sollten

Prof. Dr. Katja Becker, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Marburg

„Covid-19 ist eine Belastung für alle, besonders für Familien.“

https://www.rhoen-gesundheitsblog.de/mental-health-corona-jugendliche/

 

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern