English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 09.05.2022

Tag gegen den Schlaganfall

Bad Berka, 9. Mai 2022 --- Der Chefarzt der Klinik für Neurologie an der Zentralklinik Bad Berka, Priv. Doz. Dr. Albrecht Kunze, empfiehlt anlässlich des „Tages gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai, die Risiken für einen Schlaganfall durch Vorsorgeuntersuchungen und eigenes Handeln zu minimieren. „Jeder kann selbst etwas dafür tun. Das beginnt mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen, wie z. B. mit der Messung des Blutdrucks, des Blutzuckers und der Cholesterinwerte. Erhöhte Werte werden von den Betroffenen oft nicht bemerkt und sind schmerzlos. Mit einem gesunden Lebensstil kann man die wichtigsten Risikofaktoren drastisch minimieren“, so Dr. Kunze.

Zu den Risikofaktoren für einen Schlaganfall gehören Übergewicht, Nikotin- und Alkoholkonsum, bereits diagnostizierte Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes, aber auch Drogenmissbrauch bei jungen Menschen. „Weitere Risiken haben Patienten mit Schlaf-Apnoe, Atemaussetzern beim Schlafen, Patienten mit Nierenerkrankungen und Migräne, aber auch junge Frauen, die die Anti-Baby-Pille einnehmen und rauchen sowie mit erblicher Veranlagung“, erklärt der Chefarzt.

Rund 70 Prozent der Schlaganfälle sind vermeidbar. „Ein Schlaganfall kann jeden treffen, es ist keine reine Alterskrankheit. Mit einem gesunden Lebensstil kann jeder vorbeugen. Das bedeutet: Nicht rauchen, wenig Alkohol, eine gesunde Ernährung, viel Bewegung“.

Symptome wie ein hängender Mundwinkel, die Unmöglichkeit beide Arme zu heben und plötzlich auftretende Sprachstörungen sollten immer ernst genommen werden. „Wenn diese Symptome auftreten, müssen die Betroffenen sofort medizinisch versorgt werden. Scheuen Sie sich nicht, den Notruf 112 zu wählen und geben Sie an, dass Verdacht auf Schlaganfall besteht. Je schneller Patienten versorgt werden, desto besser sind die Chancen für den Betroffenen. Zeit ist Leben, Zeit ist Hirn“, erklärt Dr. Kunze.

Am 1. Juni gastiert der rote Infobus „Herzenssache Lebenszeit“ Am Markt in Bad Berka. Interessierte haben hier auch die Möglichkeit, ihr persönliches Risiko für Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einen Schlaganfall testen zu lassen. So können sich zwischen 10.00 – 16.00 Uhr Interessierte Blutdruck und Blutzuckerwerte messen lassen.

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern