English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 05.08.2020

Weiter im Regelbetrieb

Bad Berka, 5. August 2020 --- Nach einem bestätigten Infektionsfall unter den 1.800 Mitarbeitern der Zentralklinik werden Kolleginnen und Kollegen, die Kontaktpersonen waren, täglich getestet.

Ein Mitarbeiter der Zentralklinik hatte sich durch Kontakt mit einem Reisenden  mit dem Corona-Virus infiziert. Daraufhin wurden unverzüglich in der Klinik 123 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Patienten und die Kinder einer Gruppe des betriebseigenen Kindergartens getestet.

Alle getesteten Kontaktpersonen wiesen ein Negativ-Ergebnis auf.

Die betroffene Station nimmt keine weiteren Patienten auf. Darüber hinaus wurde der Besuchsverkehr auf dieser Station bis 14.08.2020 eingestellt.

Auch die Erzieher und die Kinder der Gruppe, in denen ein Kind des betroffenen Mitarbeiters betreut wird, stehen unter Quarantäne, sind aber alle negativ getestet.

Wieder eingesetzte Mitarbeiter werden täglich getestet. Das Infektionsgeschehen wird streng überwacht.

Seitens der zuständigen Behörden gibt es aufgrund der sehr früh im März eingeleiteten, zusätzlichen strengen Hygienemaßnahmen keine Bedenken, dass Patienten in gewohnt hoher Qualität versorgt werden können.