English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 30.03.2016

Persönliche Erfolge zum Wohle der Patienten

Zwei Jahre haben 13 Absolventen der Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt theoretische und praktische Inhalte gelernt und in der Versorgung von schwerstkranken Patienten eingesetzt– nun halten sie glücklich und stolz ihre Zertifikate in der Hand. 

In einer kleinen Feierstunde in der Herz- und Gefäß-Klinik gratulierten neben den Leitern der Fachweiterbildung Hildegard Hoffmann und Joachim Kansog auch der Geschäftsführer der Herz- und Gefäß-Klinik Jochen Bocklet sowie der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Rainer Schmitt.  Prof. Dr. Anton Rothhammer, ehemaliger Chefarzt am Leopoldina-Krankenhaus und Priv.-Doz. Dr. Michael Dinkel, Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin leiteten die Prüfungen, die sowohl mündlich, schriftlich als auch praktisch nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) erfolgten. „Dies ist ein persönlicher Erfolg für jeden der Teilnehmer und zeugt von hohem Engagement. Letztlich dienen die frisch gebackenen Fachkrankenschwestern und -pfleger damit dem Wohl der betreuten Patienten. Dafür bedanken wir uns als Verantwortliche in den Kliniken“, freut sich Geschäftsführer Jochen Bocklet für die Teilnehmer.

Die Absolventen der bundesweit DKG-anerkannten Fachweiterbildung erhielten zum Zertifikat als kleine Anerkennung eine Rose überreicht. 720 Stunden fachtheoretischer Unterricht, 2350 Stunden praktische Ausbildung durch erfahrene Praxisanleiter, regelmäßige Lernzielkontrollen und eine Facharbeit haben die 13 Teilnehmer, die aus der Herz- und Gefäß-Klinik, der Neurologischen Klinik, der Helios-St.-Elisabeth-Klinik Bad Kissingen und aus dem Krankenhaus Schloß Werneck kommen, absolviert. Nun haben sie das fachliche und methodische Rüstzeug sowie die sozialen Kompetenzen für den Umgang mit schwerstkranken Patienten auf Intensivstationen, und der Ein- und Ausleitung einer Narkose im Anästhesiebereich erworben.

Im Rahmen der Feierstunde wurde außerdem Prof. Dr. Anton Rothhammer in den Ruhestand als Prüfungskommissionsvorsitzender in der Fachweiterbildung Intensiv – und Anästhesiepflege verabschiedet, die er bereits seit 1987 begleitet.

Die erfolgreichen Absolventen: Silke Irtel, Julia Morber, Nadine Stäblein, Franziska Voll, Luisa Nöth, Vicky Kunze, Claudia Rohm, Katharina Dittmar, Ludmilla Trupp, Maria Kleffel, (alle RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt) Annemarie Schlereth, Erika Meurer, (beide Helios Klinikum Bad Kissingen), Markus Fellendorf (Orthopädisches Krankenhaus Schloss Werneck)

 

Auf dem Bild gemeinsam mit den erfolgreichen Absolventen von links: Helmut Bühner (Betriebsratsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG). Prof. Dr. Rainer Schmitt (Ärztlicher Direktor der Herz- und Gefäß-Klinik), PD. Dr. Michael Dinkel (Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin), Prof. Dr. Anton Rothhammer (Prüfungskommissionsvorsitzender), sowie rechts Ruthhard Schneider (Betriebsratsvorsitzende der Neurologischen Klinik), Jochen Bocklet (3. von rechts, Geschäftsführer am RHÖN-KLINIKUM Campus), Joachim Kansog (5. von rechts, Leiter der Fachweiterbildung), Hildegard Hoffmann (6. von rechts, Pädagogische Leitung), Lothar Kesselring (7. von rechts, stv. Pflegedienstleitung der Herz- und Gefäß-Klinik)

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen