English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 27.08.2020

Linderung durch multimodale Schmerzbehandlung bei Kopfschmerzen

Rund 70 Prozent aller Deutschen leiden unter vorübergehenden oder anhaltenden Kopfschmerzen. Anlässlich des „Tag des Kopfschmerzes“ steht Prof. Dr. Matthias Keidel, Chefarzt der Akutneurologie I und klinischen Neurophysiologie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt als Experte im Bereich der Schmerztherapie am 3. September Rede und Antwort.

Rund 300 verschiedene Arten von Kopfschmerz sind in der Medizin bekannt. „Mindestens 95 Prozent dieser Kopfschmerzarten gehören zu den sog. primären Kopfschmerzen, also Migräne, Spannungskopfschmerz oder Clusterkopfschmerz. Diese sind meist gut therapierbar“, so Prof. Dr. Matthias Keidel, Chefarzt der Akutneurologie I und klinische Neurophysiologie.

Klinische Behandlung verschafft Linderung

Bei einer Migräneattacke kann es ausreichend sein, körperliche Arbeiten zu unterbrechen, sich hinzulegen, Reize zu minimieren oder sich durch Kühlung der Stirn oder des Nackens Linderung zu verschaffen. „Entwickelt sich aber eine chronische Verlaufsform, sollte eine klinische oder tagesklinische Behandlung in Betracht gezogen werden“, so Prof. Keidel. Bei der multimodalen Schmerztherapie am Campus in Bad Neustadt kümmert sich ein sechsköpfiges Team, neben dem Arzt auch physikalische Therapeuten, Physio-, Sport- und Psychotherapeuten sowie Sozialarbeiter, gemeinsam um die Betroffenen. Funktionstherapeutische Maßnahmen wie Massagen, Bewegungsbäder, Ausdauertraining an der frischen Luft und andere individuelle Therapien ergänzen die Behandlung. „Aufgrund der Kombination von medikamentösen, funktionstherapeutischen und schmerzpsychotherapeutischen Maßnahmen kann bei chronischen Verläufen eine Kopfschmerzreduktion um mehr als 50 Prozent erreicht werden“, erklärt Prof. Keidel.

Kompetenz-Zentrum für Kopfschmerz und Focus TOP-Mediziner

Die Abteilung für Akutneurologie I am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt mit ihrem Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keidel wurde bereits 2016 als „Cluster-Kopfschmerz-Kompetenz-Center“ ausgezeichnet. Die Ernennung unterstreicht und würdigt die große Expertise im Bereich der Behandlung von Kopfschmerzerkrankungen. Daneben wurde Prof. Dr. Matthias Keidel auch 2020 wieder mit dem Focus Siegel ausgezeichnet und gehört damit zu den TOP Medizinern im Bereich der Schmerztherapie.

Aktionstag zum Kopfschmerztag

Wie lerne ich meine Migräne besser kennen? Welche Möglichkeiten der Vorbeugung gibt es aktuell? Diese und ähnliche Fragen wird Prof. Dr. Matthias Keidel im Rahmen der Telefonaktion der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft, der Deutschen Schmerzliga und der Migräneliga Deutschland zum Kopfschmerztag beantworten. Unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800-0604000 ist die Leitung am 3.September von 13:00 bis 16:00 für sie freigeschaltet.


Prof. Dr. Matthias Keidel
Chefarzt der Akutneurologie I und klinischen Neurophysiologie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt


Der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, einer von fünf Standorten der RHÖN-KLINIKUM AG, steht für eine sektorenübergreifende medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Auf einem Klinikgelände verzahnt der Campus ambulante und stationäre Angebote mit einer Vielzahl medizinischer Service- und Vorsorgeleistungen, die bisher räumlich getrennt waren: niedergelassene Fachärzte, Kliniken unterschiedlicher Fachdisziplinen wie Herzmedizin, orthopädischer Chirurgie oder auch Neurologie arbeiten Hand in Hand mit der Pflege und der Rehabilitation zusammen. Die digitale Vernetzung aller am Behandlungsprozess beteiligten Akteure – mit innovativen IT-Lösungen und Kommunikationssystemen – ist dabei unverzichtbar. Die mehr als 2.800 Beschäftigten des Campus versorgen jährlich rund 78.000 Patienten. www.campus-nes.de

Pressekontakt:
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustad
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Josefine Astl
T. +49 9771 66-26101
kommunikation@campus-nes.de