English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 06.10.2021

Leben! Bis zum Schluss.

Hospizverein Rhön-Grabfeld e.V. und Palliativstation am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt schließen sich am 9. Oktober mit zwei Aktionen dem Welthospiztag an

Am zweiten Samstag im Oktober findet jährlich der Welthospiztag statt. Der Tag soll die Aufmerksamkeit für hospizliche und palliative Belange erhöhen und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Leben! Bis zum Schluss.“. Auch der Hospizverein Rhön-Grabfeld e.V. und die Palliativstation am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt beteiligen sich in diesem Jahr daran.

Lesung: Ungewöhnliche Todesanzeigen

Da das Leben für die Angehörigen nach dem Tod einer nahestehenden Person weitergeht, versucht der Hospizverein Rhön-Grabfeld e.V. aufzuzeigen, dass es auch außergewöhnliche Wege gibt, so ein einschneidendes Ereignis zu verarbeiten. Der Verein lädt so zu einer ungewöhnlichen Lesung ein.

Die Trauerrednerin Dagmar Madrenas aus Hohenroth und der Bad Neustädter Rundfunkjournalist Christian Pfitzner präsentieren aus den Bestsellern „Aus die Maus“, „Ich mach mich vom Acker“ und „Wir sind unfassbar“ unkonventionelle, skurrile und manchmal auch bissige Todesanzeigen, die dem Publikum angemessen behutsam und respektvoll vorgetragen werden. Dabei meistern sie die Gratwanderung zwischen Anzeigen, deren „Lebewohl“ nicht immer gut gemeint ist und sprachlichen Missgeschicken. Begleitet wird der Abend von Gitarrenmusik, die zum Nachdenken anregt.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 9. Oktober um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Salz statt. Einlass ist ab 18.15 Uhr und nur unter Einhaltung der 3G-Regel möglich. Der Eintritt ist frei. (Spenden sind erwünscht und kommen der ehrenamtlichen Arbeit des Hospizvereins Rhön-Grabfeld e.V. zu Gute.)

Telefon-Hotline zum Welthospiztag

Am 9. Oktober bietet die Klinik für Palliativmedizin am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt eine Telefon-Hotline an. Die leitende Ärztin der Palliativstation, Dr. med. Ute Hiby, und ihr Team beantworten Fragen von Patienten und Angehörigen zur palliativen Versorgung am Lebensende sowie die würdevolle Begleitung bei schweren und unheilbaren Erkrankungen.

Die Palliativstation am RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt besteht nunmehr seit elf Jahren. Die Mitarbeitenden versorgen schwerkranke Patienten mit lebensbegrenzenden Erkrankungen, die eine stationäre Behandlung benötigen. Hierbei geht es an erster Stelle darum, krankheitsbedingte Beschwerden zu mildern und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Die Patienten und ihre Angehörigen werden in der für sie schwierigen, mit viel Leid verbundenen Situation unterstützt.
 

Die Telefon-Hotline ist am Samstag, den 9. Oktober, zwischen 14.30 bis 16.30 Uhr unter der Telefonnummer 09771 66-22660 erreichbar.

Wer seine Fragen gern schriftlich stellen möchte, erreicht die Palliativstation unter:
palliativstation(at)campus-nes.de

 

Kontakt:

RHÖN-KLINIKUM AG | Unternehmenskommunikation und Marketing
Heike Ochmann
T. +49 9771 65-12130 | heike.ochmann(at)rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | Referentin Unternehmenskommunikation
Katrin Maria Schmitt
T. +49 9771 66-26100 | kommunikation(at)campus-nes.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern