English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 03.12.2021

Impfnachfrage am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt überwältigend – Zusatzangebot am 18. Dezember

Gestern ist das Impfangebot für Bürger am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt gestartet. Bereits seit Montag konnte man sich für eine Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfung, das sogenannte Boostern, telefonisch anmelden. Mehr als 1.100 Impftermine wurden vergeben. Damit sind vorerst die Kapazitäten für eine Impfung mit BioNTech/Pfizer bis Ende Dezember fast ausgeschöpft.

Der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt beabsichtigt aber, weitere Impftermine anzubieten. Die Planungen, in Abhängigkeit der Impfstoffzuteilung an die Klinik, laufen.

Am Samstag, 18. Dezember, findet so ein zusätzlicher Impftag mit dem Impfstoff Moderna statt. Interessierte können sich über die Termin-Hotline, unter Telefon 09771 / 66-27700 – werktags von 8 Uhr bis 15 Uhr – anmelden.

„Der Run auf das Impfangebot war enorm und wir sind froh, dass wir die Bürger und den Landkreis unterstützen können. Die Bereitstellung eines solchen Impfangebotes ist für uns eine große zusätzliche personelle und logistische Herausforderung, gerade in der aktuellen Situation. Dennoch werden wir alles tun, um weitere Impfangebote zu schaffen. Ich danke allen unseren Mitarbeitenden für deren unermüdlichen Einsatz“, sagt Sandra Henek, Geschäftsführende Direktorin am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt.

Mit dem Angebot „COVID-19 Impfen Campus“ hat das Klinikum auf die gestiegene Nachfrage in der Bevölkerung reagiert. Rund 10 Prozent der Bürger haben sich hier für eine Erstimpfung registriert, der Großteil für die Booster-Impfung.

Ja zur Impfung – Campus-Mitarbeitende machen sich stark

Mitarbeitende, darunter Ärzte und Pflegekräfte, appellieren nochmals eindringlich an alle, sich impfen zu lassen. Damit schützen Sie sich vor einem möglichen schweren Krankheitsverlauf und helfen uns im Kampf gegen Corona. Ihre Stimmen:

  • Lasst euch impfen! Die COVID-Impfung rettet Menschenleben und ist die einzig vernünftige Strategie heraus aus der Pandemie. Michael Ganß
  • с оптимизмом смотрят в будущее - благодаря вакцинации! Вакцинируяcь от короновируcа, прежде вcего Вы защищаете cебя от тяжелого или смертельного течения болезни. мы видели последствия этого вируса и никому такого не пожелаем. мы должны держаться вместе!
    Optimistisch in die Zukunft – dank Impfung! Wenn Sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen, schützen Sie sich vor allem vor einem schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf. Wir kennen die Folgen dieses Virus und möchten nicht, dass es Weitere so trifft. Wir müssen zusammenhalten! Katrin Kartuchin
  • Getting vaccinated is the most important tool in our fight against COVID-19. Every vaccination is a step towards normalcy and safety.
    Die Impfung ist das wichtigste Instrument in unserem Kampf gegen COVID-19. Jede Impfung ist ein Schritt in Richtung Normalität und Sicherheit. Sofiko Tskhadadze
  • On peut debattre de tout, sauf des chiffres. Les etudes actuelles montrent que la vaccination est efficace a plus de 80% pour reduire les formes graves de Covid-19 chez les personnes de plus de 50 ans. S´il vous plait, vaccinez-vous!
    Wir können über alles diskutieren, außer über Zahlen. Aktuelle Studien zeigen, dass die Impfung zu über 80 Prozent wirksam ist, um schwere Formen von COVID-19 bei Menschen über 50 Jahre zu reduzieren. Bitte impfen lassen! Artur Berkovitz

 

Ein Foto ergänzt diese Pressemitteilung.

Bildunterschrift: Am 2. Dezember fanden die ersten Impftermine für Bürger am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt statt.
Fotocredit: RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt / Katrin Maria Schmitt


Kontakt:

RHÖN-KLINIKUM AG | Unternehmenskommunikation und Marketing
Heike Ochmann | T. +49 9771 65-12130 | heike.ochmann(at)rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | Referentin Unternehmenskommunikation
Katrin Maria Schmitt | T. +49 9771 66-26100 | kommunikation(at)campus-nes.de

SOCIAL MEDIA | Folgen Sie uns:
Facebook | Instagram | Twitter | YouTube | Presseportal.de | RHÖN-Gesundheitsblog

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern