English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 06.10.2016

„Freche Fragen“ zu Gelenkverschleiß

Bad Berka, 6. Oktober 2016 --- Die gemeinsame Veranstaltungsreihe der IHK Erfurt und der Zentralklinik Bad Berka geht am kommenden Montag, den 10. Oktober in die letzte Runde. Thema ist ab 17 Uhr im kleinen Saal der IHK „Wenn man die Ellenbogen nicht mehr einsetzen kann – Gelenkverschleiß in Armen und Schultern und moderne Behandlungsmöglichkeiten“. Der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Zentralklinik Bad Berka, Prof. Olaf Kilian, beantwortet u. a. Fragen zu Knorpelverschleiß, und Sportunfällen, gibt Freizeitsportlern Tipps, wann es besser ist, mal eine Pause zu machen, informiert über den Einsatz von Hyaluronsäure in der Orthopädie und verschafft den Zuschauern einen Überblick über aktuellen Therapien.

Nach einem kurzen Vortrag stellt ein Moderator „freche Fragen“, die die meisten Betroffenen bewegt. Anschließend können weitete Fragen individuell gestellt werden.

Im Überblick:

Veranstaltung „Freche Fragen an Ärzte“

Wenn man die Ellenbogen nicht mehr einsetzen kann – Gelenkverschleiß in Armen und Schultern und moderne Behandlungsmöglichkeiten

Montag, 10.10.2016 | 17.00 Uhr
Saal der IHK Erfurt
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Einen Überblick über alle Themen der Veranstaltungsreihe erhalten Sie in unserem Programmflyer.
[Flyer ansehen...]

In der zum Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG gehörenden Zentralklinik Bad Berka arbeiten 1.800 Mitarbeiter. Jährlich werden rund 43.000 Patienten behandelt.

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen