English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) | 28.03.2017

Durchbruch: Tarifeinigung am UKGM – Streik endet spätestens zum Ende der Frühschicht am Dienstagmittag

In der Tarifrunde Entgelt am UKGM wurde am heutigen Montag eine Einigung zwischen den Tarifparteien erzielt. Leitlinien für die Einigung war der Tarifabschluss für die Beschäftigten des Landes Hessen 2017. Die Streiks enden spätestens zum Ende der Frühschicht am Dienstag (28. März 2017) gegen 13 Uhr. Die Notfallversorgung ist wie bisher jederzeit gewährleistet.
 
Die Geschäftsführung des UKGM und ver.di einigten sich auf folgende Eckpunkte:
 
1.    Ab 1. März 2017:
•    Erhöhung der Tabellenwerte der Grundvergütungen um 2,0 Prozent, mindestens jedoch um 75 Euro.
•    Erhöhung der Ausbildungs-/Praktikantenvergütungen um einen Sockelbetrag in Höhe von 35 Euro.
 
2.    Ab 1. Februar 2018:                        
•    Lineare Erhöhung der Tabellenwerte der Grundvergütungen um 2,2 Prozent.
•    Erhöhung der Ausbildungs-/Praktikantenvergütungen um einen Sockelbetrag in Höhe von 35 Euro.
 
Die Laufzeit des Vergütungstarifvertrages: 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2018. Die Tarifparteien vereinbaren darüber hinaus, den nicht gekündigten Tarifvertrag über die Eingruppierung der Mitarbeiter gemeinsam zu überarbeiten. Es wurde eine Erklärungsfrist bis zum 30. April 2017 vereinbart.
 
„Die Verhandlungen fanden in einer wertschätzenden und respektvollen Atmosphäre statt“, sagte Dr. Gunther K. Weiß und dankte allen Beteiligten.
 
Kontakt:
 
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
Rudolf-Buchheim-Straße 8
35390 Gießen
und
Baldingerstraße
35042 Marburg
 
Pressestelle:
Frank Steibli
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Telefon: (0641) 985-51020
Mobil: (0160) 7120456
E-Mail: frank.steibli@uk-gm.de
Homepage: www.ukgm.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen