English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Corporate News | 30.09.2005

RHÖN-KLINIKUM AG:Übernahme der Frankenwaldklinik in Kronach

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
RHÖN-KLINIKUM AG:Übernahme der Frankenwaldklinik in KronachBad Neustadt a.d.Saale, den 30. September 2005 ----- Heute hat sich derLandkreis Kronach zur Veräußerung der Frankenwaldklinik Kronach gGmbH andieRHÖN-KLINIKUM AG, Bad Neustadt a.d. Saale entschieden. Unmittelbar nach derEntscheidung erfolgte die notarielle Beglaubigung des Kaufvertrages. Dieformelle Übernahme erfolgt zum 1. Oktober 2005. Über den Kaufpreis wurdeStillschweigen vereinbart.Entscheidend für die Annahme des Angebotes des börsennotiertenKrankenhauskonzerns aus der Rhön waren die stringenten Aussagen in denKategorien-Medizinisches Konzept-Personalkonzept und-Investitionsprogramm-wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.Das 282-Betten Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung verfügt derzeitüber die medizinischen Disziplinen Innere Medizin (134 Betten) / Chirurgie(102 Betten) / Gynäkologie und Geburtshilfe (41 Betten) / BelegabteilungHals-/Nasen-/Ohren-Medizin = HNO (4 Betten) sowie 30 Altenheimplätze. Weiterhingehören eine Radiologische Abteilung sowie eine Abteilung für AnästhesieundIntensivmedizin zum Leistungsspektrum der Klinik.Im Jahr 2004 wurden knapp 10.500 Patienten in der Frankenwaldklinik inKronachbehandelt; 723 Mitarbeiter (inkl. Servicegesellschaften) waren per EndeAugust 2005 im Unternehmen beschäftigt. 'Das derzeit in derFrankenwaldklinikvorgehaltene Leistungsspektrum befürworten wir grundsätzlichuneingeschränkt',erklärt Gerald Meder, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG. 'Zur Ausgestaltung und zukunftsträchtigenWeiterentwicklung desmedizinisch-organisatorischen Betriebskonzeptes werden wir eineinterdisziplinär besetzte Projektgruppe, der die Chefärzte, weitereFachspezialisten des medizinischen Bereiches und der Verwaltung, derPflegedienstleitung der Frankenwaldklinik sowie Vertreter derRHÖN-KLINIKUM AGangehören werden, bilden. Dort werden auf der Grundlage der bestehendenStrukturen auch notwendige Investitionen diskutiert und entschieden',soMeder.Ende der Mitteilung (c)DGAP 30.09.2005
WKN: 704230; ISIN: DE0007042301; Index: MDAXNotiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard) und München;Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart301730 Sep 05

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen