English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Corporate News | 10.02.2011

RHÖN-KLINIKUM AG: Trendmeldung 2010

RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung10.02.2011 / 07:00* Patienten 2.041.782 / Umsatzerlöse 2,55 Milliarden Euro /Konzerngewinn 145,1 Millionen Euro / EBITDA 305,4 Millionen Euro /* Erneuter, deutlicher Anstieg der Behandlungen um 13,4 Prozent auf über zwei Millionen Patienten* Steigerung des Konzerngewinns um 10,2 Prozent bestätigt den Wachstumskursund das Geschäftsmodells des KlinikverbundsBad Neustadt a. d. Saale, den 10. Februar 2011 ----- Die RHÖN-KLINIKUM AGhat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 ihre Umsatz- und Ergebnisziele wiein den vergangenen Jahren zuverlässig erreicht. Das geht aus den heuteveröffentlichten vorläufigen Zahlen hervor. 'Die Anzahl der Patienten, dieunser medizinisches Angebot annehmen, hat erstmals die Schwelle von zweiMillionen überschritten. Seit vielen Jahren vertrauen unsere Patienten derverlässlichen und wohnortnahen Versorgung des Unternehmens und bestätigenso eindrucksvoll die Qualität unseres medizinischen Angebots', so WolfgangPföhler, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG.In den Kliniken des Verbunds wurden 2010 insgesamt 2.041.782 Patientenbehandelt, eine Steigerung um 13,4 Prozent. Der Umsatz stieg im gleichenZeitraum um 10,0 Prozent auf 2,55 Milliarden Euro. Der Konzerngewinnerhöhte sich wie prognostiziert um 10,2 Prozent auf 145,1 Millionen Euro.Das EBITDA konnte im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 Prozent auf 305,4Millionen Euro gesteigert werden.'Die Überschüsse, die unsere Kliniken in 2010 erwirtschaftet haben, fließenzu einem großen Teil zurück in innovative Medizinprojekte in unseremKlinikverbund. Sie machen gute Medizin erst bezahlbar und dienen wie immerunseren Patienten. Im Jahr 2011 rechnen wir auch wieder mit einerAusweitung unseres Versorgungsangebots und entsprechend wachsendenGewinnen. Wir sind zuversichtlich, dass sich zahlreiche Möglichkeiten zurErweiterung unseres Versorgungsangebotes bieten werden. Die finanziellenVoraussetzungen hierfür sind vorhanden.', so Dr. Erik Hamann,Finanzvorstand der RHÖN-KLINIKUM AG.Für 2011 bestätigt das Unternehmen seine Prognose. Trotz herausfordernderRahmenbedingungen bei den Leistungsvergütungen werden Umsatzerlöse in Höhevon ca. 2,65 Milliarden Euro erwartet. Dieses Umsatzziel geht einher miteiner Prognose für das EBITDA von 340 Millionen Euro und für denKonzerngewinn von 160 Millionen Euro, die sich beide in einer Bandbreitevon jeweils 5 Prozent nach oben beziehungsweise unten bewegen können.'Mit unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung eines qualitativhochwertigen medizinischen Angebots für Jedermann und Investitionen in neueVerfahren und Behandlungsmethoden leisten wir einen verlässlichen Beitragzur Gesundheitsversorgung. Trotz Gesundheitsreform und erschwerterRahmenbedingungen bleiben wir auch weiterhin konsequent auf Wachstumskurs',so Pföhler abschließend.Kennzahlen im Überblick 2010 2009 Veränderung in %Behandelte Patienten 2,041,782 1,799,939 13,4Umsatzerlöse in Mio. EUR 2,550.9 2,320.1 10,0EBITDA in Mio EUR 305,4 284,0 7,6Konterngewinn in Mio EUR 145,1 131,7 10,2Die RHÖN-KLINIKUM AG ist einer der größten Gesundheitsdienstleister inDeutschland. Unternehmensziel ist qualitativ hochwertige Medizin fürjedermann. Aktuell gehören zu unserem Konzern bundesweit 54 Kliniken an 43Standorten sowie 35 Medizinische Versorgungszentren. Wir beschäftigen mehrals 37.000 Mitarbeiter. In den Einrichtungen des Klinikverbunds wurdenim Geschäftsjahr 2010 mehr als zwei Millionen Patienten behandelt. Weitere Informationen unter: www.rhoen-klinikum-ag.com.Ihr Kontakt:Hans-Jürgen HeckLeiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit KonzernRHÖN-KLINIKUM AGSchlossplatz 197616 Bad Neustadt a. d. SaaleTelefon: 09771/ 65 - 1322Telefax: 09771/ 65 - 1820E-Mail: hans-juergen.heck@rhoen-klinikum-ag.comBoris Tramm Head of Investor RelationsRHÖN-KLINIKUM AGSchlossplatz 197616 Bad Neustadt a. d. SaaleTelefon: 09771/ 65 - 1318Telefax: 09771/ 991736 E-Mail: boris.tramm@rhoen-klinikum-ag.comEnde der Corporate News
10.02.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeberverantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de undhttp://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: RHÖN-KLINIKUM AG Schlossplatz 1 97616 Bad Neustadt a.d.Saale Deutschland Telefon: +49 (0)9771 - 65-0 Fax: +49 (0)9771 - 97 467 E-Mail: rka@rhoen-klinikum-ag.com Internet: www.rhoen-klinikum-ag.com ISIN: DE0007042301 WKN: 704230 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
111706 10.02.2011

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern