English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Ad-hoc-Mitteilung | 10.05.2013

RHÖN-KLINIKUM AG: Tagesordnungsergänzungsverlangen des Aktionärs Alecta zur Abschaffung der 90 %-Klausel auf der für den 12. Juni 2013 einberufenen Hauptversammlung der RHÖN-KLINIKUM AG


RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

10.05.2013 09:49

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Ad hoc-Mitteilung gemäß § 15 Abs. 1 WpHG

Tagesordnungsergänzungsverlangen des Aktionärs Alecta zur Abschaffung der
90 %-Klausel auf der für den 12. Juni 2013 einberufenen Hauptversammlung
der RHÖN-KLINIKUM AG

Der Aktionär Alecta pensionsförsäkring, ömesesidigt ('Alecta') hat am 10.
Mai 2013 gegenüber dem Vorstand gemäß § 122 Abs. 2 AktG verlangt, dass
folgender Gegenstand auf die Tagesordnung der für den 12. Juni 2013
einberufenen Hauptversammlung der RHÖN-KLINIKUM AG gesetzt und bekannt
gemacht wird:

'§ 17 Abs. 4 erster Unterabsatz der Satzung der Gesellschaft wird ersatzlos
gestrichen.'

Alecta begründet den Ergänzungsantrag wie folgt:

'Der § 17 Abs. 4 erster Unterabsatz enthält die Forderung einer Mehrheit
von mehr als 90 % für wesentliche Beschlüsse der Hauptversammlung. Diese
Regelung ist nicht mehr zeitgemäß und ist unüblich für vergleichbare
Unternehmen in Deutschland. Sie könnte zu einer Einschränkung der
Entwicklungsmöglichkeiten der RHÖN-KLINIKUM AG führen. Es sollte deshalb im
Interesse aller Aktionäre liegen, diese Regelung aus der Satzung der
RHÖN-KLINIKUM AG zu streichen.'

Der Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG hat den Antrag von Alecta zur Kenntnis
genommen und hält diesen für schlüssig begründet.

Ihr Kontakt:

Hans-Jürgen Heck
Unternehmenskommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1327
Telefax: 09771 65-1820
E-Mail: kommunikation@rhoen-klinikum-ag.com

Dr. Kai G. Klinger
Head of Investor Relations
RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1318
Telefax: 09771 99-1736

RHÖN-KLINIKUM AG
Aufsichtsratsvorsitzender: Eugen Münch
Vorstand: Dr. Dr. Siebert (Vors.), Volker Feldkamp, Martin Menger,
Jens-Peter Neumann
Sitz der Gesellschaft: Bad Neustadt a. d. Saale
Registergericht Schweinfurt HRB 1670


10.05.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de




Sprache: Deutsch
Unternehmen: RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Deutschland
Telefon: +49 (0)9771 - 65-0
Fax: +49 (0)9771 - 97 467
E-Mail: rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet: www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN: DE0007042301
WKN: 704230
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service




Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen