English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Corporate News | 30.07.2003

Rhön-Klinikum AG deutsch

RHÖN-KLINIKUM AG: Übernahme Krankenhaus Hammelburg - NotariellerKaufvertragCorporate-News übermittelt durch die DGAP.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
RHÖN-KLINIKUM AG, Bad Neustadt a.d. Saale- Übernahme Krankenhaus Hammelburg- Notarieller Kaufvertrag geschlossen- Bau einer Tele-Portal-Klinik am Standort vorgesehenBad Neustadt a.d. Saale, den 30. Juli 2003 ----- Heute wurde derKaufvertragüber den Erwerb des Krankenhauses der Carl von Heß schen Stiftungen,Hammelburg, durch die RHÖN-KLINIKUM AG, Bad Neustadt/Saale notariell beglaubigt. DieEigentumsübertra-gung erfolgt zum 1. Januar 2004. Über den Kaufpreis wurdeStillschweigen vereinbart.Im Hammelburger Krankenhaus werden jährlich rd. 4.300 Patienten behandelt.Mitder-zeit 146 Planbetten dient das Krankenhaus in und um Hammelburg derGrund-und Re-gelversorgung mit den medizinischen Fachgebieten Innere Medizin,Onkologie, Allge-mein-Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe. Im Jahr 2002wurden 226 Mitarbeiter be-schäftigt.Das Krankenhaus konnte übernommen werden, weil dem bisherigen Träger, demLand-kreis Bad Kissingen, die Bewältigung der Herausforderungen durch dieEinführungder DRGs (Vergütung der Krankenhausleistungen über diagnosebezogeneFallpauschalen) mit Hilfe der von der Rhön-Klinikum AG konzipiertenTele-Portal-Klinik, als bestmögliche zukunfts- und arbeitsplatzsichernde Lösungerschien.Zentrales Element der Tele-Portal-Klinik ist eine diagnostisch-technischeAusstattung auf dem Niveau eines gut geführten Schwerpunktkrankenhauses.Direkten Zugriff auf die ärztliche Spezialexpertise wird die neueTele-Portal-Klinik rund um die Uhr über telematische Online-Verbindung zu Schwerpunkt-Einrichtungen der RHÖN-KLINIKUM haben. Der Einsatz von virtuell an-wesendenSpezialisten wird Diagnoseverfahren ermöglichen, die in der alten Klinikbis-her sowohl technisch wie auch finanziell undenkbar erschien.Die RHÖN-KLINIKUM AG wird diese Konzeption mit einem zugesagten Neubau undih-rem erprobten Umstrukturierungs-Know-how realisieren.Ende der Mitteilung, (c)DGAP 30.07.2003
WKN: 704230; ISIN: DE0007042301; Index: MDAXNotiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard) und München;Freiverkehrin Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart302004 Jul 03

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen