English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
| 21.08.2013

UKGM Marburg: Neuer Pflegedirektor am Universitätsklinikum

Michael Reinecke tritt heute seine neue Aufgabe auf den Lahnbergen und am Ortenberg an.
Das Universitätsklinikum Marburg hat einen neuen Pflegedirektor: Michael Reinecke (52) aus Göttingen tritt heute seine neue Aufgabe in der Führung des Pflege- und Funktionsdienst auf den Lahnbergen und am Ortenberg an.

Er ist mit der Hochschulmedizin bestens vertraut. Zuletzt war er von 2002 bis 2013 stellvertretender Pflegedirektor der Universitätsmedizin Göttingen. 

Nach seiner Ausbildung zum Krankenpfleger am Landeskrankenhaus Göttingen 1982 bildete er sich fort zum Fachkrankenpfleger für Psychiatrie und Psychotherapie und dann zum Stationsleiter. 1991 folgte die Weiterbildung zum Pflegedienstleiter. In dieser Funktion arbeitete er am Göttinger Universitätsklinikum bis zum Jahr 2002 und seinem Wechsel in die Direktion.  

Die Kaufmännischen und Ärztlichen Geschäftsführer am Universitätsklinikum Marburg, Dr. Holger Thiemann und Prof. Jochen A. Werner, zeigen sich sehr erfreut, einen solch kompetenten und anerkannten Fachmann für diese führende Funktion im Universitätsklinikum gewonnen zu haben und wünschen ihm viel Erfolg. 

Weitere Informationen
Hinweis für die Redaktionen: Es wird demnächst eine offizielle Begrüßungsfeier für Michael Reinecke stattfinden, verbunden mit einer Verabschiedung des bisherigen kommissarischen Pflegedirektors Ruben Müller. Bei dieser Gelegenheit werden Sie den neuen Pflegedirektor persönlich kennenlernen können.

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) mit seinen 80 Kliniken und Instituten an den beiden Standorten Gießen und Marburg ist das drittgrößte Universitätsklinikum Deutschlands. Seit Februar 2006 trägt die RHÖN-KLINIKUM AG zu 95 Prozent die Verantwortung als Betreiber dieses ersten privatisierten Universitätsklinikums in der bundesdeutschen Geschichte und hat seitdem über 367 Millionen Euro dort investiert. Die rund 9.700 Beschäftigten versorgen jährlich rund um die Uhr 92.000 stationäre und über 334.000 ambulante Patienten. In Gießen und Marburg stehen 2.230 Betten und 57 Operationssäle für modernste Diagnostik und umfassende Therapie und Behandlung auf internationalem Niveau zur Verfügung. Mehr dazu unter http://www.ukgm.de


Frank Steibli
Leiter Kommunikation
und Pressesprecher
Telefon: (0641) 985-51020
Mobil: (0160) 7120456
Mail: frank.steibli(at)uk-gm.de
Web: www.ukgm.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen