English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) | 30.11.2016

UKGM-Geschäftsführung bestätigt die Fortsetzung des konstruktiven Dialoges zum Gesundheitsschutz

Die Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg bestätigt die feste Absicht, den bereits in 2014 begonnen Dialog mit der Gewerkschaft ver.di zum Gesundheitsschutz und den Arbeitsbedingungen fortzusetzen.

Flankierend hierzu wurden in diesem Zeitraum bereits einige Initiativen und Ideen zum Erhalt der Mitarbeitergesundheit gestartet und erfolgreich umgesetzt.

„Wir haben daher ver.di unsere Position zu den aktuellen Forderungen mitgeteilt, die bereits im Jahre 2014 Bestandteil des seinerzeitigen Forderungskataloges waren und gleichzeitig erklärt, hierzu ein Gespräch mit ver.di zu führen“, sagte heute der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Gunther K. Weiß. „Aus diesem Grunde haben wir ver.di dafür den ohnehin bereits vereinbarten Termin am 13. Dezember angeboten. Wir werden den Termin daher nutzen, um die gegenseitigen Positionen eingehend zu erörtern.“ so Dr. Weiß weiter.

Kontakt:

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
Rudolf-Buchheim-Straße 8
35390 Gießen
und
Baldingerstraße
35042 Marburg

Pressestelle:
Frank Steibli
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Telefon: (0641) 985-51020
Mobil: (0160) 7120456
E-Mail: frank.steibli@uk-gm.de
Web: www.ukgm.de