English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Stimmrechtsmitteilung | 05.03.2020

RHÖN-KLINIKUM AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft05.03.2020 / 17:45 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung1. Angaben zum Emittenten
Name:RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft
Straße, Hausnr.:Salzburger Leite 1
PLZ:97616
Ort:Bad Neustadt a.d.SaaleDeutschland
Legal Entity Identifier (LEI):529900MVGMIVUDQY9E20
2. Grund der Mitteilung
 Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
XErwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
 Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
 Sonstiger Grund:
3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): Dr. Bernardgroße BroermannGeburtsdatum: 20.11.1943
4. Namen der Aktionäremit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
5. Datum der Schwellenberührung:
28.02.2020
6. Gesamtstimmrechtsanteile
 Anteil Stimmrechte (Summe 7.a.)Anteil Instrumente (Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)Summe Anteile (Summe 7.a. + 7.b.)Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu28,99 %48,69 %48,99 %66962470
letzte Mitteilung25,10 %n/a %25,10 %/
7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständena. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISINabsolutin %
 direkt (§ 33 WpHG)zugerechnet (§ 34 WpHG)direkt (§ 33 WpHG)zugerechnet (§ 34 WpHG)
DE0007042301360194153540,0005 %28,99 %
Summe1941571428,99 %
b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des InstrumentsFälligkeit / VerfallAusübungs­zeitraum / LaufzeitStimmrechte absolutStimmrechte in %
%
  Summe %
b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des InstrumentsFälligkeit / VerfallAusübungs­zeitraum / LaufzeitBarausgleich oder physische AbwicklungStimmrechte absolutStimmrechte in %
aufschiebend bedingter Anspruch auf Übertragung von Aktien unter Aktienkaufvertrag829440712,39 %
aufschiebend bedingte Einbringungsverpflichtung unter Joint Venture-Vereinbarung3260160648,69 %
   Summe3260160648,69 %
8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
 Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
XVollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:
UnternehmenStimmrechte in %, wenn 3% oder höherInstrumente in %, wenn 5% oder höherSumme in %, wenn 5% oder höher
Dr. Bernard große Broermann % % %
Asklepios Kliniken Management GmbH % % %
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA28,69 % %28,69 %
AMR Holding GmbH i.G. %48,69 %48,69 %
 
Dr. Bernard große Broermann % % %
Broermann Holding GmbH % % %
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA28,69 % %28,69 %
AMR Holding GmbH i.G. %48,69 %48,69 %
9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)Datum der Hauptversammlung: Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil StimmrechteAnteil InstrumenteSumme Anteile
% % %
10. Sonstige Informationen:
Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA ("Asklepios") hat am 28.02.2020 einen aufschiebend bedingten Kaufvertrag mit Eugen und Ingeborg Münch über den Erwerb einer 12,39%igen Beteiligung an der RHÖN-KLINIKUM AG ("RHÖN") abgeschlossen.Asklepios hat sich in einer Joint-Venture Vereinbarung vom 28.02.2020 aufschiebend bedingt verpflichtet, die nach Vollzug des Kaufvertrags bestehende Beteiligung von Asklepios an RHÖN (Stand zum 28.02.2020 unter Berücksichtigung des Aktienkaufvertrags: 41,07%) in die AMR Holding GmbH i.G. ("AMR") einzubringen. Da in dieser Beteiligung die bereits von Asklepios gehaltenen 28,69% enthalten sind, erfolgt in dieser Höhe keine Aggregierung von Stimmrechten und Instrumenten. Daneben hat sich die HCM SE aufschiebend bedingt zur Einbringung einer 7,61% Beteiligung an RHÖN in die AMR verpflichtet. 
Datum
03.03.2020

05.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter www.dgap.de


show this