English
A A A
Bereichsnavigation

News

Vorherige
Corporate News | 25.10.2018

RHÖN-KLINIKUM AG: RHÖN-KLINIKUM AG platziert Schuldscheindarlehen über 100 Millionen Euro

DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Finanzierung25.10.2018 / 14:20 Für den Inhalt

DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Finanzierung25.10.2018 / 14:20 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News 

Bad Neustadt a. d. Saale | 25. Oktober 2018 

RHÖN-KLINIKUM AG platziert Schuldscheindarlehen über 100 Millionen Euro 

Die RHÖN-KLINIKUM AG hat ein Schuldscheindarlehen über 100 Mio. Euro erfolgreich am Markt platziert. Die Transaktion war aufgrund der hohen Nachfrage verschiedener Investoren, wie u.a. Sparkassen, Volksbanken und Geschäftsbanken, mehrfach überzeichnet. Der überwiegende Anteil des Volumens wurde in den langen Laufzeiten platziert. Eine langfristige Finanzierungs- und Planungssicherheit ist durch die Kombination von ausschließlich fix verzinsten Tranchen verschiedener Laufzeiten gegeben. 

Die RHÖN-KLINIKUM AG hat das günstige Zinsumfeld genutzt, um sich langfristig attraktive Konditionen am Schuldscheindarlehensmarkt zu sichern. Die ausschließlich fixen Tranchen wurden mit Laufzeiten von 5, 7 und 10 Jahren erfolgreich am Markt angeboten. Die eingenommenen Mittel dienen der allgemeinen Unternehmensfinanzierung.

"Die hohe Nachfrage nach der Schuldscheindarlehensemission, insbesondere nach den langen Laufzeiten, zeugt vom Vertrauen der Investoren in unser Unternehmen. Mit dem RHÖN-Campus-Konzept und unserer Digitalisierungs-Strategie übernehmen wir eine Vorreiterrolle in der Kliniklandschaft und bieten ein tragfähiges Lösungsmodell für die Gesundheitsversorgung der Zukunft. Die Emission ist eine sinnvolle Ergänzung unserer bereits im Vorjahr abgeschlossenen syndizierten Kreditlinie und Bestandteil unserer langfristigen Finanzierungsstrategie", sagt Stephan Holzinger, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG.

"Mit einer durchschnittlichen Duration von 8,7 Jahren konnten wir trotz der aktuellen Situation am Kapitalmarkt ein außerordentlich langfristiges Ergebnis erzielen. Mit dem Finanzierungsmix aus unserer syndizierten Kreditfazilität und dem Schuldscheindarlehen sind wir in der Lage, die Investitionsmaßnahmen in unsere klinischen Standorte sowie unsere Campus-Strategie nachhaltig zu finanzieren", ergänzt Igor Levit, Konzernbereichsleiter Rechnungswesen, Steuern, Controlling und Finanzierung der RHÖN-KLINIKUM AG.

Die RHÖN-KLINIKUM AG hat im Nachgang der strategischen Neuausrichtung im Jahr 2014 alle Finanzschulden zurückgeführt. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine hohe und gesunde Eigenkapitalausstattung, eine nachhaltige Innenfinanzierungskraft und eine starke Liquiditätssituation im dreistelligen Millionen Euro Bereich aus. Erstmals seit 2014 beteiligt der Klinikkonzern den Kapitalmarkt wieder an der Unternehmensfinanzierung.

"Wir bedanken uns bei den Investoren für das entgegengebrachte Vertrauen. Es freut uns, dass wir uns im intensiven Wettbewerb nationaler und internationaler Unternehmen am Kapitalmarkt erfolgreich durchsetzen und die Transaktion am unteren Ende der Preisspanne vermarkten konnten. Die attraktiven Konditionen bescherten uns eine in der Unternehmensgeschichte historisch günstige Refinanzierung. Zudem sichern wir uns mit dem Schuldscheindarlehen ein hohes Maß an Flexibilität", sagt Julian Schmitt, Leiter Investor Relations und Treasury der RHÖN-KLINIKUM AG.

Die Platzierung des Schuldscheindarlehens wurde von der Bayerischen Landesbank und derDZ BANK als Joint Arranger begleitet. Das Unternehmen wurde bei der Transaktion durchAybrook Financial Partners und die Kanzlei Gütt Olk Feldhaus beraten.


Die RHÖN‐KLINIKUM AG zählt zu den größten Gesundheitsdienstleistern in Deutschland. Der Klinikkonzern bietet exzellente Medizin mit direkter Anbindung zu Universitäten und Forschungseinrichtungen. An den fünf Standorten Zentralklinik Bad Berka, Campus Bad Neustadt, Klinikum Frankfurt (Oder), Universitätsklinikum Gießen und Universitätsklinikum Marburg (UKGM) werden jährlich mehr als 830.000 Patienten behandelt. Rund 16.700 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Mit dem RHÖN-Campus-Konzept setzt das Unternehmen derzeit ein neuartiges und zukunftsweisendes Projekt um, das die sektorenübergreifende medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten auf ein neues Exzellenzniveau hebt und sich an den wachsenden Bedürfnissen der Patienten orientiert. www.rhoen-klinikum-ag.com

Kontakt:

RHÖN-KLINIKUM AG | Leitung Fachbereich Unternehmenskommunikation und MarketingElke PfeiferT. 09771 65-1327 | elke.pfeifer(at)rhoen-klinikum-ag.comRHÖN-KLINIKUM AG | Leiter Investor Relations und TreasuryJulian SchmittT. +49 9771 65-1536 | julian.schmitt@rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM AGSchlossplatz 197616 Bad Neustadt a. d. Saale 

25.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:RHÖN-KLINIKUM AG
Salzburger Leite 1
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Deutschland
Telefon:+49 (0)9771 - 65-0
Fax:+49 (0)9771 - 97 467
E-Mail:rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet:www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN:DE0007042301
WKN:704230
Indizes:SDAX
Börsen:Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

show this