English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 11.03.2020

Klinikum Frankfurt (Oder): Aktuelle Infos zum Thema Coronavirus | FAQ

Wird der Betrieb im Klinikum fortgesetzt?

Es gibt keine Einschränkungen im Krankenhausbetrieb. Er wird uneingeschränkt fortgesetzt. Um die wichtige Infrastruktur des Krankenhauses aufrecht zu erhalten, ist gemeinsam mit den Beteiligten der Stadt Frankfurt (Oder) und dem Gesundheitsamt geplant, eine zentrale Anlaufstelle für Coronavirus-Verdachtsfälle einzurichten. 

Wie beeinflusst Corona derzeit den Krankenhausalltag insgesamt?

    Aktuell besteht ein großer administrativer Aufwand, um die Einhaltung der hohen Sicherheitsstandards im Klinikum zu gewährleisten.

    Sollte ich meinen geplanten Eingriff bzw. Operation verschieben?

    Es gibt keinen Grund für die Verschiebung eines geplanten Eingriffes. Diese finden wie geplant statt.

    Kann ich mich im Klinikum anstecken?

    Die Wahrscheinlichkeit sich in einem öffentlichen Bereich anzustecken ist wesentlich höher als in einem Krankenhaus, in dem alle Mitarbeiter sensibilisiert und geschult sind sowie umfangreiche Schutzmaßnahmen getroffen sind.   

    Welche Schutzmaßnahmen wurden ergriffen?

    Aktuell wurden nochmalig alle Mitarbeiter des Klinikums zum Thema Coronavirus geschult.

    Alle Mitarbeiter sind im Umgang mit der Schutzausrüstung (Mund-Nasenschutz/ Schutzbrille, Einmalhandschuhe, Kittel) geschult. Diese sind in ausreichender Menge vorhanden. 

    Bei begründeten Verdachtsfällen, die keinen stationären Aufenthalt erfordern, findet eine umgehende räumliche Isolation statt, es wird ein Abstrich genommen und in Absprache mit dem Amtsarzt werden die Patienten in häuslicher Quarantäne untergebracht.

    Bei begründeten Verdachtsfällen, die einen stationären Aufenthalt erfordern, findet eine umgehende räumliche Isolation statt. Erfahrenes und geschultes Personal versorgt diese Patienten. Die Beschränkung der Kontakte zum Patienten ist auf das Notwendigste reduziert.