English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) | 27.10.2020

Dr. Christian Höftberger ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender des UKGM

Aufsichtsrat wählt den promovierten Juristen einstimmig zum Vorsitzenden

In seiner gestrigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH Dr. Christian Höftberger, Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG, einstimmig zum Aufsichtsratsvorsitzenden unseres Unternehmens gewählt.

„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. In diesen herausfordernden Zeiten steht im Vordergrund, gemeinsam mit der Geschäftsführung des UKGM, den Universitäten in Gießen und Marburg  und deren Fachbereichen Medizin, der hessischen Landesregierung sowie der RHÖN-KLINIKUM AG wichtige Weichenstellungen für die Zukunft der Klinik- wie auch der Forschungs- und Lehrstandorte zu treffen. Dazu gehören die anstehenden Verhandlungen über die Weiterentwicklung der Trennungsrechnung, das weitere Engagement des Landes Hessen als Mitgesellschafter, etwa durch die Bereitstellung von Krankenhausfördermitteln und schließlich über die sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung in der Region Mittelhessen. Über allem steht für mich das gemeinsame Ziel, im Interesse unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige und sichere Zukunft  des UKGM zu schaffen.“

Der promovierte Jurist Höftberger ist seit dem 15. August 2020 Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG, und wechselte damit aus der Position des Regionalgeschäftsführers der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA für das Bundesland Hessen, die er seit 2017 innehatte. Zwischen 2014 und 2017 war Herr Dr. Höftberger für den Asklepios Konzern in Hamburg tätig, nachdem er seit 2012 sehr erfolgreich die Geschäftsführung der Asklepios Klinik Lich GmbH wahrgenommen hatte, wo er unter anderem die strategische Positionierung und Neuausrichtung, sowie den Ausbau stabiler Kooperations- und Zuweisernetzwerke umgesetzt hatte.
Vor seinem Wechsel zu Asklepios war Herr Dr. Höftberger von 2006 bis 2012 bei der RHÖN-KLINIKUM AG beschäftigt, zuletzt als Kaufmännischer Geschäftsführer des Universitätsklinikums Gießen. Herr Dr. Höftberger hat an den Universitäten Wien und Salzburg Rechtswissenschaften studiert und wurde dort auch promoviert.
Herr Dr. Höftberger war in der Zeit zwischen 2010 und 2014 und ist seit 2017 Mitglied des Vorstandes der Hessischen Krankenhausgesellschaft. Für die Amtszeit 2020 bis 2023 wurde er zum Präsidenten der HKG gewählt.

Neue Mitglieder auf der Seite der Anteilseigner sind zudem: Hafid Rifi, Vorstand Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, sowie Dr. Dagmar Federwisch, Sprecherin der Geschäftsführung Nordhessen, Asklepios. Auf der Arbeitnehmerseite: Andreas Schaub, Krankenpfleger in Gießen und Mitglied des Betriebsrates.


Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) mit seinen 86 Kliniken und Instituten an den beiden Standorten Gießen und Marburg ist das drittgrößte Universitätsklinikum Deutschlands. Seit Februar 2006 trägt die RHÖN-KLINIKUM AG zu 95 Prozent die Verantwortung als Betreiber dieses ersten privatisierten Universitätsklinikums in der bundesdeutschen Geschichte und hat seitdem 680 Millionen Euro an Eigenmitteln dort investiert. Die 10.900 Beschäftigten versorgen jährlich rund um die Uhr über 96.000 stationäre und 401.000 ambulante, sprich insgesamt 497.000 Patienten. In Gießen und Marburg stehen 2.330 Betten und 57 Operationssäle für modernste Diagnostik und umfassende Therapie und Behandlung auf internationalem Niveau zur Verfügung. Mehr zu uns finden Sie im Internet unter www.ukgm.de und www.ukgm.info

Kontakt:
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
UKGM-Pressestelle
Christine Bode
T. +49 641 985 40013 | christine.bode(at)uk-gm.de 

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen