English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 06.04.2021

COVID-Nachsorge-Sprechstunde

Bad Berka/Weimar, 06. April 2021 --- Die pneumologische Praxis am Goetheplatz in Weimar, mit den Fachärzten Dr. Frank Wedel, Dr. Melanie Träuptmann und Dr. Joachim Glombitza, bietet ab sofort eine COVID-Nachsorge-Sprechstunde an. Insbesondere Menschen, die eine spürbare Erkrankung oder gar einen schweren Verlauf erleben mussten, sollen von dem Angebot der zum Weimarer MVZ der Zentralklinik Bad Berka gehörenden Praxis profitieren.

Zu den Folgen nach einer COVID-Erkrankung zählen u. a. anhaltende Luftnot, allgemeine Erschöpfung, muskuläre Beschwerden und Merkstörungen.

„Alle Patienten die vor ca. 8 – 10 Wochen oder noch früher eine Corona-Infektion durchgemacht haben, können sich an uns wenden. Dabei steht zuerst die lungenärztliche Bestandsaufnahme im Vordergrund. Wir wollen die Patienten auf dem Weg der Genesung begleiten. Über den Zeitraum eines Jahres können wir so bei den Betroffenen mit zwei weiteren Nachsorgen den Verlauf der Gesundung flankieren. Wenn es nötig ist, werden wir auch die Weichen für die kardiologische und neurologische Behandlung stellen“, erklärt Dr. Frank Wedel.

Patienten, die an Langzeitfolgen leiden, können sich telefonisch anmelden und benötigen vom Hausarzt eine Überweisung.

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen