English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 21.09.2022

Aktionstag „Saubere Hände“ für Mitarbeiter, Patienten und Besucher

Bad Berka, 21. September 2022 --- Zum Aktionstag „Saubere Hände“ in der Zentralklinik Bad Berka informierte heute das Hygieneteam der Abteilung für Labor- und Hygienemedizin über die Bedeutung der Händehygiene im Klinikalltag. An einem Stand im Foyer konnten Klinikmitarbeiter, Patienten und Besucher mit praktischen Übungen ihre Technik der Händedesinfektion trainieren und überprüfen lassen. Unter Anleitung war es möglich, nach dem Motto „unsere kleinen Feinde“ mit einem Mikroskop die typischen Infektionserreger zu betrachten. Das Team um Dr. Carsten Windmeier, Chefarzt der Abteilung Labor und Hygienemedizin, engagiert sich seit 14 Jahren intensiv für die konsequente Einhaltung der Indikationen zur Händedesinfektion. Die Zentralklinik trägt daher seit Jahren das „Gold-Zertifikat“ der bundesweiten „Aktion Saubere Hände“. Übergeordnetes Ziel ist die stete Reduktion von Krankenhausinfektionen.

„30 Sekunden Händedesinfizieren kann Leben retten. Die Händehygiene einzuhalten ist die einfachste und zugleich wichtigste Maßnahme im Kampf gegen die direkte Übertragung von Keimen im Krankenhaus. Damit schützen wir unsere Patienten und uns selber. Und die Zahl der sogenannten Krankenhausinfektionen kann noch weiter reduziert werden“, erklärt Dr. Carsten Windmeier. „Auch unsere Patienten und Besucher können einen wertvollen Beitrag leisten, indem sie sich regelmäßig die Hände desinfizieren“, so der Chefarzt.

© Delf Zeh/Zentralklinik

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern