English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Corporate News | 26.05.2020

RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft: Bundeskartellamt genehmigt den geplanten Erwerb der RHÖN-KLINIKUM AG durch die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Übernahmeangebot/Fusionen & Übernahmen26.05.2020 / 17:25 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Bad Neustadt a. d. Saale | 26. Mai 2020

RHÖN-KLINIKUM AG: Bundeskartellamt genehmigt den geplanten Erwerb der RHÖN-KLINIKUM AG durch die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Die RHÖN-KLINIKUM AG teilt mit, dass das Bundeskartellamt den geplanten Erwerb von bis zu 100 Prozent der Anteile an und die alleinige Kontrolle über das Unternehmen durch die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA in der ersten Prüfungsphase freigegeben hat. Mit dieser Entscheidung entstehen rechtskräftig neue Mehrheitsverhältnisse im Aktionariat.

Stephan Holzinger, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG, sagt: "Die Entscheidung des Bundeskartellamts hat die Voraussetzung dafür geschaffen, mit einem neuen Mehrheitsaktionär nunmehr neue Wege bei der RHÖN-KLINIKUM AG beschreiten zu können. Die RHÖN-KLINIKUM AG verfügt über ein attraktives Klinikportfolio, universitäre medizinische Exzellenz, innovative Versorgungsmodelle wie das Campus-Konzept und zahlreiche Digitalisierungsprojekte, die der Vorstand im Interesse des Unternehmens unverändert engagiert vorantreiben wird. Wir blicken weiterhin optimistisch in die Zukunft."

Mehr Informationen zum Übernahmeangebot können der veröffentlichten Stellungnahme unter www.rhoen-klinikum-ag.com/uebernahmeangebot entnommen werden.


Die RHÖN‐KLINIKUM AG zählt zu den größten Gesundheitsdienstleistern in Deutschland. Der Klinikkonzern bietet exzellente Medizin mit direkter Anbindung zu Universitäten und Forschungseinrichtungen. An den fünf Standorten Zentralklinik Bad Berka, Campus Bad Neustadt, Klinikum Frankfurt (Oder), Universitätsklinikum Gießen und Universitätsklinikum Marburg (UKGM) werden jährlich über 860.000 Patienten behandelt. Mehr als 18.000 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Der Einstieg in den zukunftsträchtigen Telemedizin-Markt mit Medgate Deutschland, das innovative RHÖN-Campus-Konzept für eine sektorenübergreifende und zukunftsweisende Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum sowie die konsequente Fortsetzung des schrittweisen digitalen Wandels sind wichtige Säulen der Unternehmensstrategie.

Weitere Informationen im Internet unter www.rhoen-klinikum-ag.com

Sofern Sie Informationen zum Thema Corona wünschen, verweisen wir Sie gerne auf unsere Homepage.

Folgen Sie unswww.twitter.com/rhoenklinikumagwww.xing.com/companies/rhön-klinikumagwww.youtube.com/rhönklinikumag

Kontakt:

RHÖN-KLINIKUM AG | Leitung Fachbereich Unternehmenskommunikation und MarketingElke PfeiferT. +49 9771 65-12110 | elke.pfeifer(at)rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM AG | Leiter Investor Relations und TreasuryJulian SchmittT. +49 9771 65-12250 | julian.schmitt(at)rhoen-klinikum-ag.com

RHÖN-KLINIKUM AG | Schlossplatz 1 | D-97616 Bad Neustadt a. d. Saale


26.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft
Salzburger Leite 1
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Deutschland
Telefon: +49 (0)9771 - 65-0
Fax: +49 (0)9771 - 97 467
E-Mail: rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet: www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN: DE0007042301
WKN: 704230
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1055571
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

show this

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookie-Banner anzeigen