English
A A A
Bereichsnavigation

Vorherige
Ad-hoc-Mitteilung | 27.03.2014

RHÖN-KLINIKUM AG: Einladung zum Ankauf von Schuldverschreibungen, Kündigung des Moody\'s Ratingvertrages zum 30.04.2014

RHÖN-KLINIKUM AG: Einladung zum Ankauf von Schuldverschreibungen, Kündigung des Moody's Ratingvertrages zum 30.04.2014


RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Anleihe

27.03.2014 07:43

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER AN PERSONEN, DIE IN
DEN VEREINIGTEN STAATEN, EINSCHLIESSLICH DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMER,
JEDEN BUNDESSTAATES DER VEREINIGTEN STAATEN SOWIE DES DISTRICT OF COLUMBIA
VON AMERIKA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT
AUFHALTEN ODER IN EINE ANDERE JURISDIKTION, IN DER DIE VERBREITUNG DIESES
DOKUMENTS NICHT RECHTMÄSSIG IST.

27. März 2014

Einladung zum Ankauf von Schuldverschreibungen, Kündigung des Moody's
Ratingvertrages zum 30.04.2014

Die Gesellschaft hat beschlossen, die Inhaber aller ausstehenden EUR
400.000.000 3,875% Schuldverschreibungen fällig 2016 (ISIN: XS0491047154)
(die "Schuldverschreibungen") einzuladen, ihr alle ausstehenden
Schuldverschreibungen zum Kauf gegen Barleistung anzubieten. Die
Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die im Rahmen der Einladung
angebotenen Schuldverschreibungen zu kaufen. Falls die Gesellschaft
Schuldverschreibungen zum Kauf annimmt, die ihr im Rahmen der Einladung von
einem Inhaber von Schuldverschreibungen wirksam zum Kauf angeboten wurden,
wird die Gesellschaft am Abwicklungstag den Kaufpreis (106,10 % des
Nennbetrags (entsprechend EUR 1.061 je Schuldverschreibung)) an den
jeweiligen Verkäufer entrichten bzw. Sorge tragen, dass der jeweilige
Verkäufer den Kaufpreis erhält. Die Gesellschaft wird weiterhin sämtliche
aufgelaufene Zinsen zahlen. Die Einladungsfrist beginnt heute, am 27. März
2014, und endet voraussichtlich am 16. April 2014 um 17:00 Uhr CEST. Der
Kauf der Schuldverschreibungen wird voraussichtlich am 24. April 2014
abgewickelt.

Die Gesellschaft wird im kommenden Monat ihre langjährige Zusammenarbeit
mit der Ratingagentur Moody's Investors Service beenden. Die Gesellschaft,
aktuelles Rating Baa3 (Outlook: negative), hat zum 30.04.2014 seinen
Ratingvertrag gekündigt und beabsichtigt derzeit keine weiteren
öffentlichen Ratings zu beauftragen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren Kosten-Nutzen-Überlegungen im
Nachgang der Transaktion mit Fresenius-Helios. Basierend auf dem
veränderten Finanzprofil, dem stabilen Geschäftsmodell sowie der sehr guten
Reputation im Banken- und Kapitalmarkt sieht sich RHÖN-KLINIKUM sehr gut
aufgestellt um etwaige künftige Finanzierungen auch ohne öffentliches
Rating zu attraktiven Konditionen erfolgreich umsetzen zu können.

Die hierin beschriebene Einladung erfolgt weder direkt noch indirekt in den
Vereinigten Staaten oder in die Vereinigten Staaten oder mit Hilfe der
US-amerikanischen Post oder durch Mittel oder Instrumente des
zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs (means or
instrumentality of insterstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail,
Telefax, Telefon und des Internets, oder über eine Einrichtung einer
nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities
exchange of the United States). Die Einladung darf nicht über ein solches
Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten
angenommen werden.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf und keine Aufforderung zur
Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren oder zur Zeichnung von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

Ihr Kontakt:
RHÖN-KLINIKUM AG

Dr. Kai G. Klinger
Konzernbereichsleiter Investor Relations und Konzernfinanzierung
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1318
Telefax: 09771 99-1736
E-Mail: kai.klinger@rhoen-klinikum-ag.com

Achim Struchholz
Konzernbereichsleiter Unternehmenskommunikation
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1327
Telefax: 09771 65-1820
E-Mail: kommunikation@rhoen-klinikum-ag.com


27.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de




Sprache: Deutsch
Unternehmen: RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Deutschland
Telefon: +49 (0)9771 - 65-0
Fax: +49 (0)9771 - 97 467
E-Mail: rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet: www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN: DE0007042301
WKN: 704230
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service




Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen