English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 01.12.2008

Veröffentlichung nach § 26 Abs. 1 WpHG

Die Allianz SE, München, Deutschland, hat uns am 26.11.2008 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG i.V.m. § 24 WpHG mitgeteilt, dass der Stimmrechtsanteil der Jota Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, München, Deutschland, an der RHÖN-KLINIKUM AG, Schlossplatz 1, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale, Deutschland, am 24.11.2008 die Schwelle von 5% unterschritten hat und 4,97% (5.153.377 Stimmrechte von insgesamt 103.680.000 Stimmrechten) betrug. Diese Stimmrechte wurden der Jota Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet.

Die der Jota Vermögensveraltungsgesellschaft mbH zugerechneten Stimmrechte wurden dabei über folgendes von ihr kontrolliertes Unternehmen, dessen Stimmrechtsanteil an der RHÖN-KLINIKUM AG 3% oder mehr betrug, gehalten:
- Allianz Lebensversicherungs AG.

Zugleich hat uns die Allianz SE gemäß § 21 Abs. 1 WpHG i.V.m. § 24 WpHG mitgeteilt:
Der Stimmrechtanteil der Allianz Lebensversicherungs AG, Stuttgart, Deutschland, an der RHÖN-KLINIKUM AG, Schlossplatz 1, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale, Deutschland, hat am 24.11.2008 die Schwelle von 5% unterschritten und betrug 4,97 % (5.153.377 Stimmrechte von insgesamt 103.680.000 Stimmrechten).

Die Allianz SE, München, Deutschland, hat uns am 01.12.2008 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, ass ihr Stimmrechtsanteil an der RHÖN-KLINIKUM AG, Schlossplatz 1, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale, Deutschland, am 28.11.2008 die Schwelle von 5% unterschritten hat und 4,78% (4.956.761 Stimmrechte) betrug.

Diese Stimmrechte wurden der Allianz SE gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet. Die der Allianz SE zugerechneten Stimmrechte wurden dabei über folgende von ihr kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der RHÖN-KLINIKUM AG 3% oder mehr betrug, gehalten:
- Allianz Deutschland AG, München, Deutschland
- Jota Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, München, Deutschland
- Allianz Lebensversicherungs AG, Stuttgart, Deutschland

Zugleich hat uns die Allianz SE gemäß § 21 Abs. 1 WpHG i.V.m. § 24 WpHG mitgeteilt:

Der Stimmrechtanteil der Allianz Deutschland AG, München, Deutschland, an der RHÖN-KLINIKUM AG, Schlossplatz 1, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale, Deutschland, hat am 28.11.2008 die Schwelle von 5% unterschritten und betrug 4,74 % (4.916.761 Stimmrechte). Diese Stimmrechte wurden der Allianz Deutschland AG gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet.

Die der Allianz Deutschland AG zugerechneten Stimmrechte wurden dabei über folgende von ihr kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der RHÖN-KLINIKUM AG 3% oder mehr betrug, gehalten:
- Jota Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, München, Deutschland
- Allianz Lebensversicherungs AG, Stuttgart, Deutschland

Bad Neustadt a. d. Saale, im Dezember 2008
Der Vorstand