English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 21.03.2013

Tag der offenen Tür in der Klinik für Orthopädie

Frankfurt (Oder), 21. März 2013 – Am Mittwoch, 27. März 2013, lädt die Klinik für Orthopädie, unter der Leitung des Chefarztes, Dr. med. Ulrich Weigert, Patienten und Interessierte wieder zu einem Tag der offenen Tür in das Klinikum Frankfurt (Oder) ein.

Von 15.00 bis 18.00 Uhr können sich die Besucher in einem interessanten Vortragsprogramm über das Leistungsangebot der Klinik informieren.

Dr. Ulrich Weigert widmet sich im ersten Vortrag den „Knieprothesen- Austauschoperationen bei Knochenbrüchen am Ober- und Unterschenkel und Osteoporose“. Katrin Baba, Oberärztin und Osteologin, stellt neue Diagnostik- und Behandlungsstrategien der Volkskrankheit Osteoporose vor.
Was in der minimalinvasiven Gelenkchirurgie, auch „Schlüssellochchirurgie“ genannt, möglich und nicht möglich ist, darüber berichtet Assistenzärztin Claudia Josek. Um operative und nichtoperative Behandlungsmöglichkeiten beim diabetischen Fußsyndrom geht es in dem Vortrag von Oberärztin Dr. Katja Rossbach. Den stationären Ablauf bei einer anstehenden Kunstgelenkimplantation von der Aufnahme bis zur Entlassung stellt Dr. Stephan Linß, Assistenzarzt der Klinik, vor. Im Anschluss an das Vortragsprogramm beantworten die Ärzte der Klinik für Orthopädie gern die Fragen der Zuhörer.

Die Veranstaltung findet im Haus 5, Ebene 4, in den Konferenzräumen statt.

Die Klinik für Orthopädie verfügt über 46 Betten und behandelt jährlich mehr als 2.000 stationäre Patienten, davon mehr als 1.200 operativ. Sie bietet das gesamte moderne Spektrum zur Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates an. Schwerpunkte der operativen Versorgung sind die Endoprothetik der Knie- und Hüftgelenke, arthroskopische Eingriffe an Schulter-, Ellenbogen-, Knie - und Sprunggelenken sowie die operative Intervention bei rheumatischen Erkrankungen.
 
Die Klinik für Orthopädie ist das erste Orthopädisch-osteologische Zentrum im Land Brandenburg und behandelt Patienten mit osteologischen Erkrankungen. Der Dachverband Osteologie e.V. (DVO) hat der Klinik im Jahr 2011 das Zertifikat "Osteologisches Schwerpunktzentrum DVO" verliehen. Mit dem "Osteologischen Schwerpunktzentrum DVO" ist somit eine interdisziplinäre Vernetzung geschaffen, um die Versorgung von Patienten mit Knochenerkrankungen zu optimieren

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH
Kontakt: Sabine Zinke
Müllroser Chaussee 7
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 548 2002
E-Mail: gf(at)klinikumffo.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern