English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 08.11.2013

Selbst operieren und „Chirurgie PUR“ kennenlernen - Zentralklinik lud Studierende aus Jena zur Lehrveranstaltung ein

Bad Berka, 08. November 2013. --- Auch für angehende Mediziner ist der chirurgische Unterricht nicht immer alltäglich. Statt nur aus Büchern zu lernen, hatten an diesem Freitag 24 Medizinstudenten der Uni Jena Gelegenheit, einen Einblick in die chirurgischen Disziplinen an der Zentralklinik Bad Berka zu nehmen. Bereits zum zweiten Mal hatten PD Dr. Merten Hommann, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Chirurgie / Viszeralchirurgie sowie zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der Zentralklinik zu der interdisziplinären Lehrveranstaltung Chirurgie PUR“ eingeladen. Unterstützt wurden sie dabei vom Bund Deutscher Chirurgen sowie verschiedenen Unternehmen, die z. B. spezielles Nahmaterial zur Verfügung gestellt hatten.

Die Chefärzte und leitenden Oberärzte der sechs chirurgischen Disziplinen der zum Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG gehörenden Zentralklinik Bad Berka nutzten die Gelegenheit, ihr Fach persönlich vorzustellen und den Studierenden Operations- und Nahttechniken an Organpräparaten zu zeigen. Mit großem Eifer griffen die Nachwuchsärzte zu „Nadel und Faden“, um z. B. eine Darmwand oder ein Blutgefäß zu nähen, eine Aortenklappe an ein em Schweineherz einzusetzen, im knöchernen Schädel zu navigieren, in einem Wirbelsäulenmodell eine Operation zu simulieren oder eine künstliche Hüfte zu implantieren. Für viele Studierende war dies eine willkommene Gelegenheit, „Chirurgie PUR“ selbst kennenzulernen und einen Einblick in die verschiedenen Disziplinen zu bekommen.

Ein Medizinstudent äußerte sich zu dem Kurs: „Es war mit Abstand die beste Lehrveranstaltung im Verlauf meines Studiums!“ PD Dr. Hommann zeigte sich zufrieden mit der sehr guten Resonanz der Teilnehmer. Offenbar, so Hommann weiter, habe das die „Mund-zu-Mund-Propaganda“ aus dem letzten Jahr bewirkt, denn der erste Kurs war von den Teilnehmern mit der Note 1,1 evaluiert worden. Und auch zukünftig plane die Zentralklinik, solche Veranstaltungen durchzuführen, um den Nachwuchs für die Chirurgie und die Medizin zu begeistern, so Chefarzt Hommann abschließend.

Zum Ende der Lehrveranstaltung trafen sich alle Teilnehmer - Studenten und Mitarbeiter der Zentralklinik - zu einem gemeinsamen Abendessen, um über die Einblicke und Ergebnisse des vergangenen Tages zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookie-Banner anzeigen