English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 13.08.2013

RHÖN-KLINIKUM AG unterstützt Empfehlungen von DKG und Bundesärztekammer zu leistungsbezogenen Zielvereinbarungen

In der Presse und Öffentlichkeit wird zunehmend über die Notwendigkeit oder medizinische Indikation der ansteigenden Zahl von Operationen diskutiert. In diesem Zusammenhang wird der Inhalt und Gegenstand von Zielvereinbarungen mit Leitenden Ärzten sehr kritisch bewertet, so sich diese auf Fallzahlen, Operationszahlen oder Bewertungsrelationen (BWR`s) als Leistungskriterium beziehen. Vor diesem Hintergrund haben Bundesärztekammer und die Deutsche Krankenhausgesellschaft sich dazu verpflichtet, Empfehlungen zu leistungsbezogenen Zielvereinbarungen herauszugeben, die sicherstellen sollen, dass die Unabhängigkeit medizinischer Entscheidungen nicht von finanziellen Anreizen gefährdet wird.

Der Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG erklärt seine Bereitschaft, der Empfehlung von BDPK, DKG und BÄK zu Leistungsbezogenen Zielvereinbarungen (§ 136a SGB V) vom 24. April 2013 beizutreten und allen zum Konzern gehörenden Gesellschaften den Beitritt zu empfehlen.

Die Empfehlungen finden Sie unter www.dkgev.de, Rubrik „Pressemitteilungen“.


Die RHÖN-KLINIKUM AG ist einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland. Unternehmensziel ist qualitativ hochwertige Medizin für jedermann. Aktuell gehören zu unserem Konzern bundesweit 54 Kliniken an 43 Standorten. Wir beschäftigen mehr als 43.000 Mitarbeiter. In den Einrichtungen des Klinikverbunds wurden im Geschäftsjahr 2012 über 2,5 Millionen Patienten behandelt.

Ihr Kontakt

RHÖN-KLINIKUM AG
Sascha Schiffler
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Konzern
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771/ 65 - 1327
Telefax: 09771/ 65 - 1820
E-Mail: kommunikation(at)rhoen-klinikum-ag.com