English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 31.07.2015

RHÖN-KLINIKUM AG und Kreisklinik Bad Neustadt besiegeln Integration - Meilenstein zur Sicherung der Gesundheitsversorgung in der Region

Der Vertrag über die Übernahme der Kreisklinik Bad Neustadt mit dem Ziel der Integration in den RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt ist heute notariell geschlossen worden. Damit ist die Grundlage für eine moderne und zukunftssichere Gesundheitsversorgung im Landkreis Rhön-Grabfeld und der Region geschaffen. Die Kreisklinik ergänzt aufgrund ihrer breiten medizinischen Ausrichtung und mit ihrem weitgehend überschneidungsfreien und komplementären Leistungsspektrum die bestehenden, medizinisch exzellenten Schwerpunktkliniken in Bad Neustadt. Der Betriebsübergang ist für Januar 2016 vorgesehen. Im Zuge der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts im Jahre 2018 soll dann die Kreisklinik mit ihren Einrichtungen in den Campus Bad Neustadt integriert werden. Für den Campusneubau ist eine Investitionssumme von rund 170 Millionen Euro vorgesehen.

„Mit der Integration der Kreisklinik in die Unternehmensstruktur und den entstehenden Neubau der RHÖN-KLINIKUM AG in Bad Neustadt bieten wir unseren Bürgerinnen und Bürgern eine her-vorragende, wohnortnahe medizinische Versorgung", betont Landrat Thomas Habermann. „Diese leistungsstarke medizinische Versorgung ist ein wesentlicher Faktor, um die Attraktivität unserer Region weiter zu stärken und den Landkreis insgesamt stark und zukunftsfest zu machen. Durch die geschlossenen Verträge sind die Mitarbeiter der Kreisklinik sehr weitreichend bis 2018 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt. Durch seine starke Rolle im neu zu gründenden Beirat wird der Kreis auch künftig die Integration und weitere Entwicklung der Kreisklinik konstruktiv begleiten können."

„Wir halten deshalb die Integration der Kreisklinik in den RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt unter medizinischen und unternehmerischen Aspekten nicht nur für sinnvoll und notwendig, sondern wir sehen darin zudem die Möglichkeit, ein Modellprojekt für die Entwicklung der Gesundheitsversorgung – gerade in ländlichen Regionen – im Sinne unserer Campus-Konzeption in die Tat umzusetzen. Durch die Anbindung an unser Kliniknetzwerk profitiert die Region von den Innovationen und der Leistungsfähigkeit unseres Verbundes und von Kliniken mit universitärer Anbindung. Darüber hinaus bietet dieses Projekt die Möglichkeit, den Behandlungsablauf und die -qualität für die Patienten erheblich zu verbessern" so Dr. Dr. Martin Siebert, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG. „Und nicht zuletzt können wir im Rahmen unseres Campus in Bad Neustadt attraktive Arbeitsplätze für Ärzte, Pflegepersonal und viele weitere Berufsgruppen anbieten."