English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 22.07.2005

Personalia: Weichenstellung für weiteres Wachstum

Verstärkung für Vorstand vorbereitet

Bad Neustadt, den 22. Juli 2005 ------ Seit Beginn dieses Geschäftsjahres werden bisher insgesamt elf neu hinzugekommene Kliniken im RHÖN-KLINIKUM konsolidiert: neun Akquisitionen (Hildesheim, Gifhorn, Wittingen, Salzgitter-Lebenstedt, Salzgitter-Bad, München-Pasing, München-Perlach, Dachau, Indersdorfaus) aus dem Jahr 2004, zwei Akquisitionen (Miltenberg und Erlenbach) aus dem laufenden Geschäftsjahr. Auch der neue Vorstandsvorsitzende, Wolfgang Pföhler, hat sich weiteres qualitatives Wachstum zum Unternehmensziel gesetzt.

Im Anschluss an die Ordentliche Hauptversammlung der börsennotierten Rhön-Klinikum AG tagte vor wenigen Tagen der Personalausschuss mit dem Ergebnis, dem Aufsichtsrat zur Entscheidung in seiner nächsten (lange zuvor termininierten) Sitzung, am 9. November 2005, sowohl die Vertragsverlängerung für ein bereits amtierendes Vorstandsmitglied als auch die Ernennung von neuen Vorstandsmitgliedern vorzuschlagen. Der Vorschlag über die Vertragsverlängerung um weitere fünf Jahre gilt für Andrea Aulkemeyer (40), seit 1991 für den RHÖN-KLINIKUM Konzern tätig und Vorstandsmitglied seit Januar 2001 mit Verantwortung für den Regionalbereich Sachsen. Zur Berufung als stellvertretende Vorstandsmitglieder werden vorgeschlagen: Dr. Brunhilde Seidel-Kwem (49), seit 01.02.2005 als Bereichsleiterin für den Regionalbereich Niedersachsen-Nord, Hamburg und Schleswig-Holstein für das Unternehmen tätig, und Dietmar Pawlik (48), dem bislang seit dem 01.09.2004 die unternehmerische Leitung des Bereiches Controlling und Investor Relations oblag. Zur weiteren Verstärkung des Vorstands von außen wird der Personalausschuss dem Aufsichtsrat Dr. Elmar Keller (51), der zuletzt als kaufmännischer Vorstand erfolgreich die Leipziger Universitätskliniken von roten in die schwarzen Zahlen führte, vorschlagen.

„Der Vorstand unterstützt die Vorschläge des Personalausschusses“, so Wolfgang Pföhler, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG, der seit der Hauptversammlung das Ruder des Konzerns in der Hand hält. „Damit wird die Wachstumsstrategie des Konzerns unterstützt“, ist Pföhler überzeugt.
RHÖN-KLINIKUM AG
Kontakt: Dr. Irmgard Stippler
Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt/Saale
Telefon: (09771) 65-1321
Telefax: (09771) 65-1306
E-Mail: irmgard.stippler(at)rhoen-klinikum-ag.com

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookie-Banner anzeigen