English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 01.08.2016

Neuer Chefarzt in der Klinik für Psychosomatik am Klinikum Frankfurt (Oder)

Dr. med. Thomas Schulte-Vels (47) hat am 7. Juli 2016 die Chefarztposition in der neuen Klinik für Psychosomatik am Klinikum Frankfurt (Oder) übernommen. In dieser Funktion wird er künftig eng mit dem langjährigen Chefarzt Dr. med. Ulrich Niedermeyer zusammenarbeiten, der die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie leitet. Beide Kliniken decken gemeinsam das gesamte Spektrum der Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen bei Erwachsenen ab.

Dr. Schulte-Vels absolvierte sein Studium der Humanmedizin an der Ludwig Maximilians-Universität in München. Anschließend begann er seine Facharztausbildung am Städtischen Klinikum München Harlaching in der Neurologie und promovierte 2001 erfolgreich zu einem Thema in der Kardiologie.

Sein beruflicher Werdegang führte ihn 2001 in die Schweiz. Dort begann er seine Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Psychiatrischen Privatklinik Sanatorium Kilchberg, den er 2007 erfolgreich erlangte.

Bevor er ans Klinikum Frankfurt (Oder) kam, war er viele Jahre als Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsspitals in Zürich im Bereich Affektive Störungen und Somatoforme Störungen tätig. Im Juli 2016 erlangte er den Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Landesärztekammer Berlin. Den Wechsel nach Frankfurt (Oder) sieht Dr. Schulte-Vels als konsequente Weiterentwicklung seines bisherigen Berufsweges.

In den kommenden Monaten plant Dr. Schulte-Vels den Ausbau von therapeutischen Angeboten in seinem Fachgebiet, um im Rahmen eines stationären Aufenthaltes wichtige Krankheitsbilder psychotherapeutisch behandeln zu können. Dazu gehören chronische Schmerzen, Ess-Störungen, komplexe Angststörungen und Depressionen, Belastungsstörungen sowie somatoforme Störungen, psychische Belastungen bei schwerwiegenden körperlichen Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen. Ein wichtiges Ziel für Herrn Dr. Schulte-Vels ist eine gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und Behandlern.

Im Sinne einer Formulierung von Christian Morgenstern, „Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“, stehen seelische Belastungen mit körperlichen Beschwerden im Zentrum der therapeutischen Bemühungen, bestätigt Herr Dr. Schulte-Vels sein Hauptanliegen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf klinikumffo.de

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH
Kontakt: Klinik für Psychosomatik
Müllroser Chaussee 7
15236 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335- 548 4501

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen