English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 12.04.2016

Neuer Chefarzt Fachbereich Orthopädie in der Klinik für Traumatologie, Orthopädie und Handchirurgie

Frankfurt (Oder), 11. April 2016 – Am 1. April 2016 hat Professor Dr. med. Andreas Kurth (53) seine Tätigkeit als Chefarzt Orthopädie in der Klinik für Traumatologie, Orthopädie und Handchirurgie am Klinikum Frankfurt (Oder) aufgenommen.

Professor Kurth studierte Humanmedizin und Sportwissenschaften an der Universität in Frankfurt am Main und Zürich. 1993 promovierte er erfolgreich. Nach den ersten Jahren in der Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsklinik Frankfurt wechselte er für drei Jahre an die Harvard Medical School, Boston für einen Forschungsaufenthalt. Nach der Rückkehr aus den USA absolvierte er die Facharztausbildung für Orthopädie und wurde anschließend zum Leiter der Sektion Orthopädische Onkologie an der Orthopädischen Universitätsklinik in Frankfurt ernannt. Bereits im Jahr darauf habilitierte Kurth.

In Frankfurt am Main war er viele Jahre leitender Oberarzt und stellvertretender Ärztlicher Direktor der größten orthopädischen Universitätsklinik Deutschlands. In Mainz wurde er später zum Professor für Orthopädie und zum Direktor der Klinik für Orthopädie an der Universitätsmedizin ernannt.

Mit dem Wechsel nach Frankfurt (Oder) möchte Professor Kurth zurück von einer Fachklinik, mit den Schwerpunkten in der Endoprothetik und der Sporttraumatologie, in eine interdisziplinäre Infrastruktur einer Klinik für die Maximalversorgung, um auch schwerkranke Patienten mit Rheuma, Knochentumoren, Gerinnungsstörungen, Implantatversagen, Osteoporose optimal versorgen zu können.

„Das Klinikum Frankfurt (Oder) bietet die idealen Voraussetzungen, um die gesamte Bandbreite der orthopädischen Versorgung vornehmen zu können", sagt Professor Kurth.

Er plant den Aufbau einer Orthopädie und orthopädischen Chirurgie für die breite Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates, in Kooperation mit den niedergelassenen Fachkollegen und den verschiedenen Fachdisziplinen im Klinikum Frankfurt (Oder). Neben der Zertifizierung zum Endoprothesenzentrum strebt Kurth auch die Anerkennung als „klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum DVO" an.

Außerdem sollen medizinische Innovationen weiterentwickelt und zu einer besseren Versorgung von Patienten mit Funktionseinschränkungen von Gelenken und Knochen führen. Die Klinik soll ebenfalls in internationale wissenschaftliche Projekte und Studien einbezogen werden, damit auch moderne medizinische Konzepte und Errungenschaften nicht erst nach Jahren den Patienten in der Region zur Verfügung stehen.

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookie-Banner anzeigen