English
A A A
Bereichsnavigation

News

Vorherige
Klinikum Frankfurt Oder | 31.01.2019

Neuer Chefarzt der Klinik für Diabetologie und Angiologie

Frankfurt (Oder), 30.01.2019 – Am 1. Februar 2019 eröffnet das Klinikum Frankfurt (Oder) eine neue Klinik für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Diabetologie und Angiologie.

Unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. med. Kilian Rittig (45) baut das Klinikum den Schwerpunkt zur Behandlung der Volkskrank-heiten Diabetes und Durchblutungsstörungen weiter aus.

Rittig war zuvor seit 2014 Chefarzt an den DRK Kliniken Berlin und davor Oberarzt des Gefäßzentrums an der Medizinischen Universitätsklinik zu Tübingen. Er bringt damit eine langjährige Erfahrung auf den Gebieten der Gefäßmedizin (Angiologie) und Diabetes mit. Schon von Beginn seiner ärztlichen Tätigkeit an liegt sein Schwerpunkt auf dem Schnittpunkt zwischen der Zuckerkrankheit und den damit nur allzu häufig verbundenen Durchblutungsstörungen. Über diese Beziehung hat Dr. Rittig auch promoviert und habilitiert.

Einen seiner Schwerpunkte setzt Dr. Rittig in die Therapie des diabetischen Fußsyndroms und chronischer Wunden. „Die Versorgung diabetes-assoziierter chronischer Wunden ist eine wichtige und häufig vernachlässigte Aufgabe. Dabei ist eine kompetente Betreuung im stationären und ambulanten Bereich unabdingbar, da häufig nur so Amputationen verhindert werden können“, so Rittig.

Die neu gegründete Klinik ist in das Gefäßzentrum des Klinikums eingebunden, das sich neben der Angiologie/Diabetologie aus der Gefäßchirurgie, der Radiologie sowie der Kardiologie und der Neurologie zusammensetzt. Unter diesem Zusammenschluss können alle Facetten von Gefäßerkrankungen behandelt werden. „Es ist ein Irrglaube, dass eine komplexe Erkrankung wie Durchblutungsstörungen – ob venös oder arteriell – oder zu Thrombosen führende Gerinnungsstörungen heute durch eine Fachrichtung allein ausreichend behandelt werden könnten. Hierfür bedarf es der kompetenten Zusammenarbeit mehrerer Fachrichtungen. Alles andere wird der Komplexität des Problems, vor allem aber unseren Patienten nicht gerecht“, so Rittig weiter.

 „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und danke meinen Kollegen, die bis dato die Diabetologie und die Angiologie vertreten haben, für Ihre Arbeit. Diese wird nicht zuletzt dadurch deutlich, dass das Klinikum   Frankfurt (Oder) eines von wenigen Häusern deutschlandweit ist, das als „Für Diabetiker geeignet“ zertifiziert ist. Ich bin sehr dankbar, hierauf aufbauen zu können“, so Rittig abschließend.

PD Dr. Rittig ist verheiratet und Vater von 3 Kindern. Wenn es die Arbeit und die Familie zeitlich erlauben, widmet er sich seinen Hobbies, der Musik (Dr. Rittig spielt Jazzsaxophon und Klarinette) oder der Restaurierung alter Motorräder.    

Kontakt

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH
Kontakt: Kati Brand
Müllroser Chaussee 7

15236 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 548 2007
kati.brand@klinikumffo.de