English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 12.11.2014

"Klein genug, sie in einer Hand zu halten und groß genug, jedes Leben zu füllen ..." - Internationaler Tag des Frühgeborenen am 17.11.14

Am Montag, 17.11.2014, findet der „Internationale Tag des Frühgeborenen“ statt.

Die Mitarbeiter der Neugeborenen-Intensivstation des Klinikums Frankfurt (Oder) beteiligen sich auch in diesem Jahr an der weltweiten Aktion und laden an diesem Tag zu einer Veranstaltung der besonderen Art ein.

Ärzte und Pflegepersonal der Klinik freuen sich darauf, viele ehemalige Frühgeborene mit ihren Familien zu begrüßen. Ab 16:30 Uhr wird in der großen Cafeteria ein Wiedersehen bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Spiel, Spaß, Basteln und guter Laune gefeiert. Auch Mitarbeiter des Sozialpädiatrischen Zentrums und weiterbetreuender Einrichtungen gehören zu den Gästen.

Traditionell steigen bunte Luftballons in den Himmel, um gemeinsam mit den „Frühchen“ auf die jährlich zu früh geborenen Kinder aufmerksam zu machen.

In den vergangen Jahren hat der medizinische Fortschritt die Überlebenschancen extrem kleiner Frühgeborener zunehmend verbessert. Die Frühgeborenenversorgung stellt somit eine hoch spezialisierte Form der Medizin dar, die mit großem fachlichem, personellem und technischem Aufwand betrieben wird.

Das Klinikum Frankfurt (Oder) ist eins von drei Brandenburger Zentren, das Neu- und Frühgeborene auf höchstmöglichem Niveau lokal versorgt. Als sogenanntes Perinatalzentrum Level 1 arbeitet das Team der Neonatologie des Kinderzentrums eng mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zusammen, um bereits vor der Geburt des Kindes die Geburtsplanung zu optimieren. Extrem früh geborene Kinder erhalten somit von Beginn an eine angepasste Pflege und Therapie.

Medienvertreter sind zu dieser fröhlichen Veranstaltung herzlich eingeladen.


Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH
Kontakt: Sabine Zinke
Müllroser Chaussee 7
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 548 2002
E-Mail: gf(at)klinikumffo.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen