English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 22.12.2009

Investor News: RHÖN-KLINIKUM AG erhöht Anteil an der Amper Kliniken AG

Bad Neustadt a. d. Saale, den 22. Dezember 2009 ----- Am 22.12.2009 hat die RHÖN-KLINIKUM AG von der Fördergesellschaft Landkreis Dachau AG weitere 20 Prozentpunkte an der Amper Kliniken AG übernommen. Damit stockt der börsennotierte Klinikbetreiber aus der Rhön seinen Anteil an der Amper Kliniken AG auf 94,9 Prozent auf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit seiner Entscheidung für den Verkauf weiterer Anteile belegt der Landkreis Dachau, dass die RHÖN-KLINIKUM AG das im Rahmen ihrer ursprünglichen Mehrheitsbeteiligung im Jahre 2005 in sie gesetzte Vertrauen vollumfänglich erfüllt hat: der unterfränkische Klinikbetreiber hat sich als zuverlässiger Partner in der Sicherstellung einer wohnortnahen Versorgung auf sehr hohem Niveau erwiesen. Damit beweist der Klinikverbund aufs Neue, dass private Investitionen in gute Medizin eine echte Alternative zur öffentlichen Investition darstellen.

„Wir sehen die Amper Kliniken AG als einen wichtigen medizinischen Gesundsheitsdienstleister bei dem von unserem Unternehmen angestrebten Ausbau des Versorgungsnetzes in Bayern“, so Dr. Erik Hamann, CFO der RHÖN-KLINIKUM AG.

Kontakt:

Dr. Erik Hamann
Chief Financial Officer
Telefon +49 (0) 9771 65-1351
Telefax: +49 (0) 9771 99-1736
E-Mail: vfire(at)rhoen-klinikum-ag.com