English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Haus Saaletal Bad Neustadt | 22.03.2017

Integrationsprogramm am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt: Flüchtlinge werden fit für das Berufsleben

22.03.2017– In Kooperation mit der Agentur für Arbeit in Schweinfurt startete am 06.03.2017 am RHÖN-KLINIKUM Campus in Bad Neustadt ein Modellprojekt zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. In einem gemeinsamen Pressetermin wurde das Programm heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Ziel des  Projektes ist es, die Chancen für eine Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Prof. Dr. Bernd Griewing, Vorstand Medizin der RHÖN-KLINIKUM AG, ist von dem Erfolg des Projektes überzeugt: „Interessante fachliche Perspektiven, kombiniert mit einer umfassenden sozialen Integration, sind die beste Voraussetzung für eine nachhaltige Qualifizierung“.

12 Wochen intensives Lernen

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase und der Entwicklung eines individuellen Förderprogramms am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, konnte mit Unterstützung des Arztehepaars Soda (Neurologische Klinik) eine Gruppe von Teilnehmern zusammengestellt werden.  Voraussetzungen für eine Aufnahme in das Programm sind eine abgeschlossene Berufsausbildung im Herkunftsland sowie der Status als anerkannter Flüchtling mit bereits abgeschlossenem Integrationskurs. Acht Teilnehmer aus Syrien und Äthiopien starteten unlängst mit dem 12-wöchigen Praktikum: vier Pflegekräfte, zwei Techniker, ein Küchenmitarbeiter sowie ein Mitarbeiter der IT. Neben Kenntnissen im beruflichen und auch im gesellschaftlichen Leben werden insbesondere berufsspezifische Sprachkenntnisse in einem praktikumsbegleitenden Deutschkurs vermittelt.

Erfahrung mit der Integration ausländischer Mitarbeiter

„Mit der RHÖN-KLINIKUM AG haben wir einen erfahrenen Partner in der Integration von ausländischen Mitarbeitern gefunden“, freut sich Thomas Stelzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schweinfurt, über die Zusammenarbeit. “Die Leistung in diesem zwölfwöchigen Praktikum liegt darin, Menschen bei den ersten Integrationsschritten in den Arbeitsmarkt intensiv zu betreuen und die Sprache zu vermitteln um damit das Ankommen in unserer Gesellschaft zu ermöglichen“, erläutert Stelzer. Seit mehreren Jahren kümmert sich Christiane Hanshans am Campus in Bad Neustadt um die Integration ausländischer Mitarbeiter. Im ärztlichen Bereich hat sie das sogenannte „Scholarship-Programm“ initiiert. Neben dem Programm zur Flüchtlingsintegration hat sie zuletzt ein Pflegeintegrationsprogramm entwickelt, das ausländische Pflegefachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt qualifiziert. Beide Programme beinhalten jedoch nicht nur praktische Einsätze in der Klinik. „Für eine nachhaltige Integration ist es wichtig, dass sich die Mitarbeiter auch in unserer Gesellschaft wohl fühlen“, erklärt Hanshans. Deswegen sind neben differenzierten Sprachkursen auch Angebote für die Familien der Mitarbeiter wichtige Bestandteile der Programme. Nur so könnten die Mitarbeiter auch langfristig für die Kliniken gewonnen werden.

 

Pressekontakt:

Annekatrin Höppner
Leitung Standortkommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 67-1596
E-Mail: annekatrin.hoeppner(at)rhoen-klinikum-ag.com