English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 08.04.2016

Ein Kessel Buntes – Fallstricke aus Rettungsdienst und Notaufnahme

Frankfurt (Oder), 1. April 2016 – Am Samstag, 9. April 2016, steht das Klinikum Frankfurt (Oder) ganz im Zeichen der Notfallmedizin. Dr. med. Petra Wilke, Chefärztin der Zentralen Notaufnahme, und ihr Team laden traditionsgemäß zu einer landesübergreifenden Fortbildung von besonderem Rang ein. Zur Freude der Organisatoren ist die Veranstaltung bereits ausgebucht.

Wieder einmal geht es um Fallstricke, Obskures und Wissenswertes aus dem Bereich der Akut- und Notfallmedizin. Namhafte Experten aus dem ganzen Bundesgebiet und aus dem Klinikum Frankfurt (Oder) versprechen ein interessantes Vortragsprogramm.

Die Teilnehmer des Symposiums haben Gelegenheit, an einer Führung durch die Räumlichkeiten der Zentralen Notaufnahme und an einem Simulationstraining teilzunehmen. Per TED-Befragung werden sie wieder interaktiv in den Veranstaltungsablauf eingebunden.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenberg, Rosengarten, Stadt Mitte und der Berufsfeuerwehr Frankfurt (Oder) wird den Veranstaltern in diesem Jahr ein Dekontaminations- LKW Person (Dekon-LKW P) zur Präsentation zur Verfügung gestellt. Es ist ein Einsatzfahrzeug für den Zivil-und Katastrophenschutz und kommt bei Unfällen mit Gefahrstoffen zum Einsatz.

Das Symposium klingt ab 19 Uhr bei einem Imbiss und Gedankenaustausch in der Klostermühle Alt-Madlitz aus. Zuvor erwartet die Teilnehmer nochmals ein interessanter Beitrag von Prof. Dr. med. Wilhelm Behringer, Zentrumsdirektor vom Zentrum für Notfallmedizin der Universität Jena.

Nähere Informationen zum Programmablauf des Symposiums finden Interessierte im Internet unter der Rubrik Veranstaltungen.

Eine themenorientierte Industrieausstellung rundet das Informationsangebot ab.

 

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

 

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Datenschutzeinstellungen