English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 21.12.2015

Dr. Jochen Leonhardi beendet Zentralklinik-Karriere

Bad Berka, 21. Dezember 2015 --- Nach über 23 Jahren an der Zentralklinik Bad Berka beendet Herr Dr. Jochen Leonhardi, Chefarzt des Bereichs der Diagnostischen Radiologie, seine Tätigkeit an der Zentralklinik Bad Berka.

„Sein Name steht in unserer Klinik für Spitzenmedizin und Behandlungsexzellenz, für eine besondere Zuwendung zu den Patienten und für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den ärztlichen Kollegen, mit unserer Verwaltung und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege“, sagte die Geschäftsführerin der Zentralklinik Bad Berka, Dr. Kerstin Haase.

Seit 1992 arbeitete Dr. Leonhardi zunächst als Leiter des Instituts für bildgebende Diagnostik, später als Chefarzt des Institutes für Diagnostische Radiologie an der Zentralklinik. „Der Anfang hier in Bad Berka war eine angenehm aufregende Aufbau- und Pionierarbeit. Die Zentralklinik kann heute durch große Investitionen auf eine medizintechnisch überdurchschnittliche Ausstattung zurückgreifen, von der unsere Patienten sehr profitieren. Gute und sehr gute medizinische Arbeit ist aber die Basis für alles“, erklärt der Chefarzt.

Dr. Jochen Leonhardi wurde bei einer Verabschiedungsfeier von Mitarbeitern und Kollegen gewürdigt. Dass er sein Arbeitsmotto „Seid ehrlich und hilfsbereit zueinander, jeder von uns ist wichtig“ tagtäglich gelebt hat, zeigten die vielen Gratulanten.

Seine Nachfolge tritt Herr Dr. Alexander Petrovitch, bisher an der Zentralklinik Chefarzt des Instituts für Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie an, indem er die Gesamtleitung des Zentrums für diagnostische und interventionelle Radiologie übernimmt.