English
A A A
Bereichsnavigation
RHÖN-KLINIKUM AG |

Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG nimmt Stellung zu manager magazin-Artikel

Das manager magazin (Ausgabe 5/2018) berichtet in seinem heute online erschienenen und morgen in der Printausgabe erscheinenden Artikel „Kranke Kultur“ wie folgt: 
„Im Kon­zern gibt es nicht we­ni­ge, die be­haup­ten, dass Münch sei­nen eins­ti­gen Ver­trau­ten Holzin­ger lie­ber heu­te als mor­gen los­wer­den wol­le.“

Unter Bezugnahme auf den o. g. Artikel nehmen der Aufsichtsratsvorsitzende Eugen Münch sowie Mitglied des Aufsichtsrates Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun, beides Großaktionäre der RHÖN-KLINIKUM AG, und Georg Schulze-Ziehaus, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates und ver.di-Fachbereichsleiter Gesundheit und Soziales in Hessen, wie folgt Stellung:

„Die aktuelle Berichterstattung des manager magazins, wonach die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden Stephan Holzinger gewollt oder beabsichtigt sei, ist falsch und entbehrt jeglicher Grundlage“.

 

Kontakt:
RHÖN-KLINIKUM AG
Unternehmenskommunikation 
T. +49 9771 65-1327 | kommunikation@rhoen-klinikum-ag.com