English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 13.03.2002

Ad-hoc-Meldung: Großaktionärswechsel bei der Rhön-Klinikum AG (WKN ID 704230) - gelistet an allen deutschen Börsen

Bad Neustadt a. d. Saale --- Frankfurt am Main, den 12. März 2002 - Der Vorstand der Rhön-Klinikum AG gibt in einer Ad-hoc-Meldung bekannt, dass ihm heute um 16.45 Uhr die Nachricht übermittelt wurde, dass die Familie von und zu Guttenberg ihren Anteil am Stammkapital der Rhön-Klinikum AG, Bad Neustadt an die HVB Group veräußert hat. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Rhön-Klinikum-AG rechnet im Zuge der zunehmenden Enge der öffentlichen Haushalte in den nächsten Jahren mit stark steigenden Privatisierungen, die nicht zuletzt den Krankenhausbereich betreffen werden. Dabei wird die aktuelle Gesundheitsreform diesen Prozess wegen der zukünftig geforderten Effizienz von Krankenhausdiensten noch intensivieren. Der Vorstand ist deshalb der Auffassung, dass die mitgeteilte Transaktion im Hinblick auf die zukünftig verstärkt benötigte Fähigkeit, Wachstum zu finanzieren, positiv zu sehen ist. Der Vorstandsvorsitzende und seine Familie halten ihre Anteile am Stammkapital der Gesellschaft in Höhe von 24 % unverändert, da sie sich mit dem Unternehmen, seinen Fähigkeiten und dem sich entwickelnden Markt in einer optimalen Position glauben.

Bad Neustadt, den 12.März 2002

Rhön-Klinikum AG

Eugen Münch, Vorstandsvorsitzender

 

RHÖN-KLINIKUM AG
Kontakt: Dr. Irmgard Stippler
Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt/Saale
Telefon: (09771) 65-1321
Telefax: (09771) 65-1306
E-Mail: irmgard.stippler(at)rhoen-klinikum-ag.com