English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 05.08.2009

- Ad hoc - Ankeraktionäre Münch beziehen neue Aktien ...

Ankeraktionäre Münch beziehen neue Aktien für 1,66 Mio. Bezugsrechte und haben 15 Mio. Bezugsrechte platziert

Bad Neustadt a.d. Saale, den 29. Juli 2009 --- Der Vorsitzende des Aufsichtsrats und Aktionär der RHÖN-KLINIKUM AG Herr Münch hat der Gesellschaft heute mitgeteilt, dass er gemeinsam mit der UniCredit Group (Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG) („HVB“) von den ihm und seiner Frau zustehenden 16.661.044  Bezugsrechten im Zusammenhang mit der aktuellen Kapitalerhöhung der RHÖN-KLINIKUM AG 15 Mio. Bezugsrechte zum Gesamtpreis von ca. 6,3 Mio €, das sind durchschnittlich 0,418 € je Bezugsrecht, außerbörslich platziert hat.

Die Vereinbarung zwischen der HVB und der Familie Münch führt im Ergebnis zu einer hälftigen Teilung des Bezugsrechtserlöses. Die HVB hatte einen Mindesterlös von ca. 2,362 Mio. € (1/3 der rechnerischen Bezugsrechte) garantiert. Aus der Platzierung ihrer Bezugsrechte fließen der Familie Münch nach Maßgabe einer Kaufpreisanpassungsvereinbarung mit der HVB insgesamt rd. 3,2 Mio. € (vor Steuern) zu. Die Familie Münch wird den Netto-Erlös aus dem Verkauf ihrer Bezugsrechte (nach Steuern) sowie weitere private Mittel dazu verwenden, die in ihrem Besitz befindlichen Bezugsrechte auszuüben und 553.682 Stück neuer Aktien (zum Bezugspreis von 13,30 € pro Stück, insgesamt rd. 7,4 Mio. €) zu beziehen.

Die Familie Münch wird bei einer vollumfänglichen Durchführung der Kapitalerhöhung einen Aktienanteil an der Gesellschaft von zusammen ca. 12,45 % halten.

RHÖN-KLINIKUM AG

Ihr Kontakt:

Dr. Erik Hamann
Vorstand (stv.) Finanzierung, IR, Controlling
Telefon (09771) 65-1351  Telefax: (09771) 991736
E-Mail: vfire@rhoen-klinikum-ag.com

Dr. Irmgard Stippler
Vorstand (stv.) Kommunikation/IT
Telefon: (09771) 65-1321 Telefax: (09771) 65-1820
E-Mail: kommunikation@rhoen-klinikum-ag.com

 

“Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den Vereinigten Staaten (einschließlich ihrer Territorien, Schutzgebiete, Bundesstaaten und des District of Columbia) verbreitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch den Teil eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Die hierin erwähnten Aktien der RHÖN-KLINIKUM AG (die "Aktien“) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem U.S.-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") befreit. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem Securities Act registriert und werden in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft außer auf Grundlage einer anwendbaren Ausnahme von der Registrierung. Außerhalb Deutschlands, insbesondere in den Vereinigten Staaten, findet kein öffentliches Angebot statt. Das öffentliche Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines Prospekts. Der Prospekt ist auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht und bei der Gesellschaft und den Konsortialführern Commerzbank AG und Morgan Stanley Bank AG zur kostenlosen Ausgabe erhältlich.”