English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 26.11.2015

3. Antidekubitustag mit Besucherrekord

Bad Berka, 26.November 2015 --- Mit einem Besucherrekord endete der Antidekubitustag an der Zentralklinik Bad Berka. 160 Ärzte, Pflegekräfte und Auszubildende in Pflegeberufen informierten sich  in der Zentralklinik Bad Berka.

Organisiert vom Wundnetz Mittelthüringen e.V., der AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH und der Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH sensibilisierten Vorträge und zahlreiche Workshops zum Thema „Dekubitus“

„Ein Dekubitus, auch Wundliegen genannt, ist eine schwerwiegende Komplikation bei immobilen und schwerkranken Menschen. Daher ist es besonders erfreuend, dass sich das Interesse bei Pflegenden und Auszubildenden so groß ist, sich zu den aktuellen Anforderungen und Entwicklungen in der Prävention zu informieren“, erklärt der Mitbegründer des Wundnetz Mittelthüringen e. V. und Chefarzt der Klinik für Angiologie an der Zentralklinik Bad Berka, Dr. Reginald Weiß.

Das Wundnetz Mittelthüringen wurde 2012 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein  mit dem Auftrag zur Information und Bildung. Anfragen von Patienten und Angehörigen sowie Fachfragen von Experten werden unter www.wundnetz-mittelthueringen.de entgegengenommen.

Die Zentralklinik Bad Berka unterstützt das Wundnetz Mittelthüringen und ist selbst Mitglied im Verein.

In der zum Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG gehörenden Zentralklinik Bad Berka arbeiten 1.800 Mitarbeiter. Jährlich werden rund 40.000 Patienten behandelt.