English
A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Klinikum Frankfurt (Oder) | 12.03.2013

11. Pflegetag im Klinikum - Die Gefäßchirurgie stellt sich vor

Frankfurt (Oder), 12. März 2013 ----- Am Donnerstag, 14. März 2013, findet von 8.00 bis 15.30 Uhr, im Klinikum Frankfurt (Oder) der 11. Pflegetag statt. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto:

„Die Gefäßchirurgie stellt sich vor“

Die inzwischen zur Tradition gewordene Veranstaltung wird seit 2007 ausgerichtet und lädt professionelle Pflegende aus Kliniken, der Hauskrankenpflege, Sozialstationen und Seniorenheimen etc. zum gemeinsamen Wissensaustausch und Dialog ein. In diesem Jahr wurde der Pflegetag gemeinsam mit den Pflegekräften und Ärzten der Klinik für Gefäßchirurgie organisiert und bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, anhand der Vielzahl praxisbezogener Vortragsthemen, sich mit dem umfangreichen Leistungs angebot der Klinik für Gefäßchirurgie des Klinikums Frankfurt (Oder) vertraut zu machen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik und ihrer kooperierenden Fachbereiche näher kennen zu lernen.

In der Klinik für Gefäßchirurgie werden alle Erkrankungen der Arterien (Schlagadern) und Venen behandelt. Die fachübergreifende Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Inneren Medizin, der Radiologie, der Neurologie und der Dermatologie ermöglicht es, unseren Patienten alle modernen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren im Klinikum anzubieten.

Die große Resonanz auf den 11. Pflegetag bestätigt erneut die Wichtigkeit eines regelmäßigen Forums von beruflich Pflegenden in Krankenhäusern der Versorgungsregion und in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Geht es doch darum, neue Wege in der Pflege zu beschreiten und intersektoral eng zusammen zu arbeiten.

Referenten des 11. Pflegetages sind erfahrene Chirurgen, Internisten, Schmerztherapeuten, Hygieniker und Pflegefachkräfte des Klinikums Frankfurt (Oder) sowie Vertreter der OTB-Orthopädietechnik.

Nach der Begrüßung durch Dr. rer. medic. Michael Ossadnik, Pflegedirektor im Klinikum, und Claudia Puschmann, Stationsschwester der Klinik für Gefäßchirurgie, widmen sich die Vorträge am Vormittag im ersten Veranstaltungsteil den gefäßchirurgischen Behandlungsmöglichkeiten, der Behandlung von Dialysepatienten, den Varianten des Zugangs zur Hämo- und Peritonealdialyse, Tipps und Tricks im Umgang mit Dialysezugängen. Weiterhin erhalten die Teilnehmer Informationen zu den Trends und Besonderheiten in der Thoraxchirurgie, da sich gerade in der operativen Behandlung von Lungenkrankheiten in den vergangenen Jahren viel verändert hat.

Im zweiten Teil erfahren die Teilnehmer Näheres über die Extremitätenischämie, die prothetische Versorgung von Amputationen, die Schmerztherapie vor und nach Amputationen, das Diabetische Fuß-Syndrom und dem richtigen und sicheren Umgang mit septischen Wunden.
Interessante Fälle aus dem Alltag werden an dem Fallbeispiel “Wundbe-handlung“ vorgestellt und diskutiert.

Immer mehr Menschen möchten Vorsorge für Lebensphasen treffen, in denen sie ihre Angelegenheit nicht mehr oder nur noch eingeschränkt selbst regeln können. Dem „Für und wider der Patientenverfügung“ widmet sich der letzte Vortrag des Tages.

Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag haben die Gäste des 11. Pflegetages die Möglichkeit, einen Blick hinter die Türen des Operationstraktes zu werfen und an Führungen teilzunehmen.

Anmeldungen und Fragen für die Veranstaltung nimmt das Sekretariat der Pflegedienstleitung des Klinikums unter der Tel.-Nr. 0335/ 548 2009 gern entgegen.
    

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH
Kontakt: Sabine Zinke
Müllroser Chaussee 7
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335/ 548 2002
e-mail: gf(at)klinikumffo.de

Experten finden

Unsere Kliniken

Kontakt

Tel: +49 9771 65-0

Cookies ändern