A A A
Bereichsnavigation

Bürgervorlesung: „Ethik im klinischen Alltag – von der Patientenverfügung bis zur Therapielimitierung“

Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 08.05.2018

Bürgervorlesung: „Ethik im klinischen Alltag – von der Patientenverfügung bis zur Therapielimitierung“

Patientenvortrag am 15. Mai in der Neurologischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt 

08.05.2018 – Gerade im Bereich der intensivmedizinischen Versorgung, beispielsweise nach einem schweren Schlaganfall, werden Ärzte immer wieder mit komplizierten ethischen Fragestellungen konfrontiert: Wie teilt man Patienten und Angehörigen mit, dass ein Leben wie früher nicht mehr möglich sein wird? Wie findet man den richtigen Weg für die weitere Behandlung? „Ethische Richtlinien können helfen, in schwierigen Situationen die richtige Entscheidung zu treffen.“, erklärt Bernd Leineweber, Oberarzt der Neurologischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt. Der erste Grundsatz lautet, dem Patienten wohl zu tun und nicht zu schaden. Doch auch Respekt vor dessen Autonomie und Gerechtigkeit sind wichtige Leitlinien. In seiner Bürgervorlesung gibt Leineweber einen Einblick in diese ethischen Leitlinien und die großen Herausforderungen der klinischen Ethik.

Der Vortrag findet am Dienstag, den 15. Mai 2018, um 19 Uhr in der Neurologischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. In 13 weiteren Veranstaltungen referieren Experten über das ganze Jahr hinweg zu unterschiedlichen spannenden Themen rund um Gesundheit und Medizin. Die Vorträge finden jeweils dienstags um 19 Uhr in Bad Neustadt, Mellrichstadt oder Bad Königshofen statt. 

 

Pressekontakt

Daniela Kalb
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 67-1596
E-Mail: kommunikation@campus-nes.de