A A A
Bereichsnavigation

Stellenangebot

Querschnittzentrum: Fachärztin/-arzt als (Funktionsoberärztin/-arzt) und Assistenzärztin/-arzt (als Stationsärztin/-arzt)

Klinik
Zentralklinik Bad Berka
Bundesland
Thüringen
Stellenart
Ärzte
Kontakt

Zentralklinik Bad Berka GmbH
Personalabteilung
Robert-Koch-Allee 9
99437 Bad Berka

Tel: 036458 5-3231
E-Mail: pers [at] zentralklinik.de

Wir suchen Sie zur Verstärkung unseres Ärzteteams!

Wir möchten Sie als Assistenz- und Fachärztin/-arzt in unserem Querschnittzentrum.

Die Zentralklinik Bad Berka gehört zu den modernsten und schönsten Kliniken Deutschlands und ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Als überregionales Schwerpunktversorgungskrankenhaus mit 21 Fachkliniken und Zentren sowie einem interdisziplinären Diagnostikum mit hochqualifizierten Ärzten und geschultem Pflegepersonal versorgen wir jährlich rund 43.000 Patienten aus ganz Thüringen, anderen Bundesländern und dem Ausland.

Insgesamt verfügen wir in unserem auch architektonisch schönen und landschaftlich reizvoll gelegenen Haus über 648 Planbetten. Die Zentralklinik ist mit ca. 1.800 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber der Region Weimarer Land. Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt und die Klassikerstadt Weimar sind 20 Minuten entfernt.


Assistenzärzte aufgepasst!

Das Querschnittgelähmten-Zentrum/Klinik für Paraplegiologie und Neuro-Urologie der Zentralklinik Bad Berka sucht zur Erweiterung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/einen Assistenzärztin/arzt der Fachrichtung Innere Medizin oder Allgemeinmedizin als Stationsärztin/arzt.

Fachärzte aufgepasst!

Zudem sucht unser QZ zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/einen Fachärztin/arzt vorzugsweise der Fachrichtungen Innere Medizin, Neurologie, Anästhesie/Schmerztherapie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Neurochirurgie oder Allgemeinmedizin als Funktionsoberärztin/arzt.


Wir stellen uns vor:

Das Querschnittgelähmten-Zentrum setzt sich aus einem stationären akutmedizinischen Sektor mit 64 Betten auf 2 Stationen (einschließlich Beatmungseinheit und Isolationseinheit) und einem ambulanten Bereich mit einer hochmodernen paraplegiologischen und neuro-urologischen Funktionsdiagnostik zusammen.

Die Klink zeichnet sich durch ein herausragendes ganzheitliches medizinisches Spektrum aus, welches von einem interdisziplinären Ärzteteam der Fachrichtungen Anästhesie, Innere Medizin, Neuro-Urologie, Allgemeinmedizin, Neurologie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Chirurgie, Rehabilitationsmedizin getragen wird.

Das Behandlungsspektrum umfasst die Akut- und Erstbehandlung bei akuter Rückenmarkerkrankung, die lebenslange Nachsorge und die Komplikationsbehandlung. Sämtliche moderne diagnostische Methoden stehen zur Verfügung. Für unsere hochgelähmten Patienten sind Beatmungsplätze vorhanden, das Weaning-Programm und die Überleitung zur Heimbeatmung erfolgen ebenfalls direkt im Querschnitt-Zentrum. Für unseren speziellen Behandlungsauftrag haben wir ein überregionales Einzugsgebiet.

Weiterhin besteht eine Ermächtigung zur ambulanten Behandlung.


Ihr Profil:

Der Bewerber (w/m) sollte in der Lage sein, nach entsprechender Einarbeitung, die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der komplexen Erkrankungen unserer Patienten mit Rückenmarkerkrankungen unter ganzheitlichen Gesichtspunkten unter Anleitung selbständig festzulegen, zu koordinieren und soweit seinem Tätigkeitsprofil entsprechend durchzuführen.

Für nichtchirurgische Bewerber*innen sind chirurgische Grundkenntnisse, wie sie für die selbständige Behandlung chronischer Wunden entsprechend moderner Therapieschemata erforderlich sind, wünschenswert. Für Bewerber*innen mit chirurgischem Hintergrund muss Interesse für septische Chirurgie vorausgesetzt werden. Da in der Abteilung auch beatmete Patienten betreut werden, sind Grundkenntnisse in der Heimbeatmung von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Grundkenntnisse in der Erstellung von Gutachten sind wünschenswert, aber keine Bedingung. Die Teilnahme am Dienstsystem erfolgt entsprechend der Qualifikation.


Wir bieten Ihnen:

Durch die verschiedenen Fachärzte innerhalb unseres Zentrums erhalten Sie eine ganzheitliche Ausbildung. Neben dem Erlernen von diagnostischen Möglichkeiten (u.a. Sonographie) werden Sie in eine Vielzahl von Therapien eingewiesen. Durch wöchentliche Teamsitzungen erlernen Sie interdisziplinäres und interprofessionelles Arbeiten. Die Weiterbildungsermächtigung Innere Medizin und Schmerztherapie ist durch die LÄK Thüringen erteilt.

Die an der Aufgabenstellung und beruflichen Qualifikation orientierte Vergütung erfolgt leistungsbezogen nach Tarifvertrag Ärzte (Marburger Bund). Alle Mitarbeiter sind durch eine tarifvertragliche Ergebnisbeteiligung am wirtschaftlichen Erfolg der Klinik beteiligt. Wir unterstützen Sie bei der Wohnungssuche und bieten auf Wunsch kostengünstige Unterkunft in einem unserer Häuser. Familiengerechte Teilzeitarbeit ist möglich. Zur Weiterbildung existieren vielfältige interne und externe Angebote. Unser Krankenhaus verfügt über eine Kindertagesstätte.


Unsere Region

Vom Klinikum auf „dem grünen Hügel“ bzw. vom reizvoll im Ilmtal gelegenen Städtchen Bad Berka aus sind die Klassikerstadt Weimar (12 km entfernt), die Universitätsstadt Jena (30 km) und die thüringische Landeshauptstadt Erfurt (25 km) innerhalb von 10 bis 25 Minuten erreichbar. Dieses Städtedreieck bietet alle denkbaren Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Lebensmittelpunktes in der grünen Mitte Deutschlands, von ländlich idyllischer Umgebung bis hin zum großstädtischen Umfeld. Sämtliche weiterführenden Schulen befinden sich im Ort.


Sie sind sich noch unsicher oder haben noch Fragen?

Sie möchten noch mehr wissen, unsere Klinik besichtigen oder hospitieren?

Melden Sie sich bei unserer Chefärztin des Querschnittgelähmten-Zentrums:

Dr. med. Ines Kurze
Telefon: 036458 5-1407
E-Mail: qz [at] zentralklinik.de


Online-Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung an:

E-Mail: pers [at] zentralklinik.de



Zu den Stellenangeboten