English
A A A

Neue Versorgungsangebote schaffen

Der erhebliche Kostendruck im Gesundheitswesen, insbesondere im Krankenhaussektor, stellt bei der gegenwärtigen Organisation der Patientenversorgung und angesichts des medizinischen Fortschritts eine nachhaltige moderne Medizin auf qualitativ hochwertigem Niveau zunächst infrage. Nur wenn wir es schaffen, neue und effiziente Versorgungsangebote zu entwickeln, wird es auch zukünftig möglich sein, Spitzenmedizin für jedermann anzubieten. Bei der Entwicklung neuer Angebote hinterfragen wir konsequent den Prozess des Behandlungsablaufs – beispielsweise über ambulant-stationäre Sektorengrenzen hinweg – und setzen neue, auch technologische Möglichkeiten für einen effizienteren und qualitativ besseren Behandlungsprozess ein.

Die RHÖN-KLINIKUM AG setzt seit jeher auf Innovationen. Mit unserem bekannten und oft kopierten „Flussprinzip“ lässt sich die Organisation der Abteilungen (Intensive Care, Intermediate Care, Normal Care und Low Care) an die Bedürfnisse der Patienten entlang ihres individuellen Behandlungsprozesses anpassen. Damit können unsere Patienten ihrem jeweiligen Zustand entsprechend optimal versorgt werden.

Heute entwickeln wir neben der Optimierung der stationären medizinischen Versorgung und Pflege auch die Organisation über die sektoralen Behandlungsgrenzen hinweg. Für eine zukunftsfeste Gesundheitsversorgung, in der jeder Patient mit moderner Spitzenmedizin versorgt werden soll, wird es immer wichtiger, Patienten schon zu Beginn des Behandlungsprozesses in die für sie optimale Behandlungssituation zu bringen. Insbesondere ambulante und stationäre Versorgung müssen dazu besser kooperieren.