English
A A A

Das Campus-Konzept

Um die Gesundheitsversorgung gerade in ländlichen Gebieten zu verbessern, müssen alle daran beteiligten Akteure über Sektorengrenzen hinweg bestmöglich miteinander kooperieren. Gerade ländliche Regionen sind von der Alterung der Bevölkerung und dem damit einhergehenden Anstieg ihrer Morbidität sowie der zu versorgenden Krankheitsfälle einerseits und vom zunehmenden Ärztemangel andererseits besonders betroffen.

Die Antwort der RHÖN-KLINIKUM AG auf diese Herausforderung ist ihr Campus-Konzept, das eine Vielzahl differenzierter Versorgungsangebote und Dienstleistungen unterschiedlicher Partner verbinden wird. Insbesondere stationäre und ambulante Leistungen werden auf dem Gelände eines Hochleistungsklinikums strukturell, räumlich und logistisch miteinander verzahnt. So bieten wir etwa im stationären Bereich ein möglichst breites Versorgungsspektrum an; zugleich schaffen wir für niedergelassene Ärzte die Möglichkeit, in enger räumlicher, funktionaler und personeller Gemeinschaft mit unseren Einrichtungen zu agieren. Den Patienten steht so auf dem Gesundheitscampus ein integriertes und umfassendes Angebot zur Verfügung, das die medizinische Versorgung und perspektivisch auch Leistungen für altersorientiertes Wohnen und Pflegen umfassen soll.

Aktuell entsteht in Bad Neustadt mit dem weitgehenden Neubau des akutstationären Bereichs ein „Prototyp“ des Campus-Konzepts. Dieses Konzept und dessen Realisierung in Bad Neustadt sollen auch als Vorbild für die Gestaltung der Gesundheitsversorgung für weitere Standorte unseres Unternehmens und andere Regionen in Deutschland gelten. Dies wird entsprechende Rückwirkungen auf die künftige Dynamik unseres Geschäftsmodells, das neben organischem Wachstum auf die gezielte Übernahme und Integration geeigneter Kliniken setzt, wie z. B. die der Kreisklinik Bad Neustadt zum Jahreswechsel 2015/2016, haben.