English
A A A

Compliance

MEHR ALS REGELN

Die Wahrnehmung von Compliance ist in vielen deutschen Unternehmen immer noch verbesserungswürdig. Vielen Mitarbeitern sind die Regeln ihrer Arbeitgeber zum Einhalten von Gesetzen und Richtlinien sowie deren ethische Grundsätze nur unzureichend bekannt. Dies ergab eine Umfrage unter 1.000 Arbeitnehmern im Auftrag von Recommind in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Laut Studie wissen nur 36 Prozent der Befragten von bestehenden Compliance-Regeln in ihrem Unternehmen. Folglich würde etwa jeder vierte Arbeitnehmer Geschenke ohne Bedenken annehmen. Für den Krankenhausbereich dürfte diese Zahl noch deutlich höher liegen, da der Compliance-Ansatz für viele Träger noch ein Novum darstellt.

Für uns als Gesundheitsdienstleister steht das Vertrauen unserer Patienten im Mittelpunkt. Unabhängig hiervon ist immer wieder in der Zeitung von Fällen zu lesen, in denen Ärzte für mehr oder weniger verdeckte Zuwendungen bevorzugt bestimmte Arzneimittel verschreiben oder bestimmte medizintechnische Produkte verwenden. Dabei ist die Erkenntnis nicht neu, dass gesetzeswidriges und unethisches Verhalten nicht nur wirtschaftlich ineffizient ist, sondern vor allem Vertrauen zerstört. Der Gesetzgeber geht, mit einem neuen Strafgesetz hiergegen vor, was die anderen Akteure spätestens jetzt zum Handeln zwingt.


Mindestens 2 Compliance-Schulungen fanden im Jahr 2015 pro Standort statt. Seit dem Jahr 2014 kommt es uns vor allem darauf an, Compliance-Verstöße durch Prävention von vornherein zu vermeiden  

COMPLIANCE-RELEVANTE THEMEN BEI DER RHÖN-KLINIKUM AG
  • Prävention gegen sträfliches Verhalten, insbesondere Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr und Betrug
  • Veranstaltungen und Schulungen
  • Compliance-Audits
  • Fallbezogene Untersuchungen
  • Beratung und Normgebung