A A A

Netzwerkmedizin

Ein strategisches Ziel der RHÖN-KLINIKUM AG ist die Umsetzung der unternehmerischen und gesundheitspolitischen Vision einer überregionalen netzwerkmedizinischen Flächenversorgung. Grundüberzeugung ist dabei, dass jeder Patient auch zukünftig nach seinem Bedarf die modernste und qualitativ hochwertigste medizinische Versorgung erhalten soll – gemäß dem Leitsatz: Rationalisierung geht vor Rationierung! Die konzeptionelle Idee dahinter liegt in einer Hebung von Effizienzpotenzialen bei einer qualitativ mindestens gleichwertigen medizinischen Versorgung. Dies soll durch eine zielgenauere Zuweisung des Patienten zu Behandlungsort und Behandlungsart erreicht werden. Beispielsweise wird die Spezialisierung von Kliniken auf bestimmte Indikationen aufgrund von Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsaspekten zunehmen. Dies hat zur Folge, dass einem Patient für seine optimale Versorgung ein Behandlungsort über regionale Grenzen hinweg zugewiesen wird. Auf diese Weise soll die Versorgung des Patienten optimiert sowie gleichzeitig die Verschwendung von Ressourcen verhindert werden.

Wir für Gesundheit

Als ersten Schritt zur konkreten Verwirklichung der Netzwerkmedizin hat 2014 unter der Marke „Wir für Gesundheit“ eine trägeroffene Netzwerkpartnerschaft ihre Arbeit aufgenommen. Zusammen mit unseren Partnern bieten wir unter diesem Dach allen versicherten Patienten im Rahmen einer arbeitgeberfinanzierten Zusatzversicherung ein garantiertes Qualitätsniveau sowie zusätzliche ambulante und stationäre Leistungen in den Kliniken des Partnernetzwerkes an. Ergänzt um weitere Komfortleistungen ist damit für die Patienten der Unterschied zwischen privater oder gesetzlicher Versicherung kaum mehr spürbar. Begleitet wird dies von der Einführung netzwerkmedizinischer Strukturen, die eine zielgenauere Behandlung der Patienten innerhalb des Netzwerks und der angeschlossenen Kliniken ermöglicht. Wir gehen davon aus, dass mithilfe des Netzwerks künftig rund ein Viertel der Patienten nicht – wie heute – den räumlich nächsten, sondern den besten Behandlungsort aufsuchen wird. Mittelfristig soll das Netzwerk zu einem bundesweit trägeroffenen Zusammenschluss qualifizierter Leistungsanbieter ausgebaut werden.