KonzernSprachenDeutschSprache nicht verfügbarSprache nicht verfügbarSprache nicht verfügbar
Seitenkopf
Suche
Diabetologie/ Endokrinologie
Unser Leistungsspektrum:

Diabetologie

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Diabetes aufgrund besonderer Ursachen (sekundärer Diabetes mellitus, Hämochromatose, chronische Pankreatitis, Pankreaskarzinom, Pankreatektomie)
  • Schwangerschaftsdiabetes
  • metabolisches Syndrom
  • Adipositas
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht und HyperurikämieHämochromatose, Morbus Wilson
  • Lipodystrophien - lipoatrophischer Diabetes
  • akute Stoffwechselentgleisung
    - diabetische Ketoazidose und hyperosmales hyperglykämisches Syndrom
  • Hypoglykämie
  • Folgekrankheiten des Diabetes mellitus:
    - Angiopathie
    - Polyneuropathie
    - Nephropathie
    - diabetisches Fußsyndrom

Diagnostik

  • Antikörperdiagnostik bei Diabetesmanifestation
  • Laboruntersuchungen (glykierte Hämoglobine, Ketonkörper)
  • Glukosetoleranztest
  • Insulin C-Peptid, Proinsulin
  • Blutzuckerprofil, kontinuierliche Blutglukosemessung (CGMS)
  • Sonographie Abdomen
  • Albumin und weitere Proteine im Urin
  • Echokardiographie, EKG, Blutdruckmessung

Therapie

  • Schulung der Diabetiker (siehe Ernährungsteam)
  • Ernährungstherapie
  • Behandlung mit nichtinsulinotropen und insulinotropen oralen Antidiabetika
  • Behandlung mit Insulin
  • Kombinationstherapie
  • Insulinpumpentherapie

Endokrinologie

  • Erkrankungen des Hypothalamus/Hypophyse
  • Erkrankung der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Erkrankungen der Nebenschilddrüse
  • Osteoporose
  • Störung des Kalziumhaushaltes
  • Polyendokrinopathien
  • neuroendokrine Tumoren
  • polyglanduläre Autoimmunkrankheiten
  • renale Osteopathie

Diagnostik

  • spezielle Anamnese und Untersuchungen
  • endokrinologische Funktionsdiagnostik
  • Hormonbestimmung
  • Szintigraphie
  • Sonographie
  • CT/MRT-Untersuchung
  • Biopsie

Therapie

  • medikamentöse Therapie
  • Hormontherapie
  • Substitutionstherapie
  • Pharmakotherapie mit Glukokortikoiden